Trainerinnen müssen für Prinzenpaar Helene Fischer singen

Von: lro
Letzte Aktualisierung:
9390441.jpg
Kinderprinz Kevin I. (David) und seine Prinzessin Maren I. (Mertens) sind ein tolles Regentenpaar, die selbst für viel Stimmung beim Höfener Kinderkarneval und bei ihrer Proklamation sorgten. Foto: Lisa Rombach

Höfen. Trotz dichten Schneegestöbers haben es am Sonntag viele bunt kostümierte Kinder zusammen mit ihren Eltern in die Vereinshalle in Höfen geschafft. Dort hieß es endlich auch „Höfen Alaaf“ für die kleinen Karnevalsjecke und so feierten Indianer, Polizisten und Prinzessinnen ihr neues Kinderprinzenpaar.

Nach dem Einmarsch aller Aktiven zu Beginn des abwechslungsreichen Nachmittags hieß das „Bob-der-Baumeister-Trio“ alias Daniel Sundermann, Thomas Schmiddem und Georg Harth die vielen Gäste willkommen. Musikalisch wurde die Veranstaltung wie in jedem Jahr vom Musikverein „Lyra“ Höfen unterstützt.

Gleich zu Beginn hatten die Kleinsten des tänzerischen Biebesse-Nachwuchses ihren ersten großen Auftritt, sie stürmten verkleidet als Regenbogenfische auf die Bühne und zeigten einen tollen Tanz, den Anja Mießen und Jasmin van der Steen mit den kleinen Mädchen einstudiert hatten.

Anschließend war für das letztjährige Prinzenpaar Andreas und Rebekka Litt die Zeit gekommen, das Zepter an ihre Nachfolger abzugeben. Dass dann der neunjährige Kevin David mit der gleichaltrigen Maren Mertens in die Halle als neues Prinzenpaar einzog, hatten einige schon vermutet, denn schließlich führen Kevins Eltern, Marko und Heike David, dieses Jahr die großen Jecken als Prinzenpaar an. Auch Maren ist schon lange in der KG Biebesse aktiv, sie tanzt in der Kindergarde sowie als Tanzpaar mit ihrem Bruder Nils.

Bei einer Prinzenproklamation dürfen natürlich auch die Gesetze nicht fehlen, die jedes Jahr unter anderem von den Verwandten, Freunden und Trainern erwartet, aber auch ein bisschen gefürchtet werden. So müssen in diesem Jahr Marens Tanztrainerinnen Helene-Fischer-Lieder vortragen und müssen die Schüler der Klasse vier der Grundschule Höfen alle als Fußballspieler zum Schulkarneval erscheinen – vorzugsweise in Bayern- und Gladbach-Trikots – für manchen eine echte Strafe.

Den Höhepunkt der Prinzenproklamation lieferte das Kinderprinzenpaar dann selbst: Gekonnt gaben die beiden eine auf die KG zugeschnittene eigene Version des Liedes „Mach laut“ von den Höhnern zum Besten und sorgten so für eine tolle Stimmung im Saal. Mit der Ehrung der Verwandten und Freunde des Prinzenpaares endete die eigentliche Proklamation und das Programm konnte weitergehen.

Die beiden Nachwuchsbüttenredner Jana Classen und Nico Wollgarten heimsten viele Lacher und Applaus für ihre Büttenrede „Zwei Urlauber“ ein. Staunende Gesichter bei den jungen Zuschauern hinterließ Tanzmariechen Vanessa Roder, die dieses Jahr ihre erste Saison als Mariechen tanzt und die Choreographie zusammen mit Trainerin Martina Mießen einstudierte.

Auch die Auftritte der befreundeten Karnevalsgesellschaften gehören fest zum Programm. So bildeten die Simmerather Sonnenfunken und das Dreigestirn und die Garde aus Konzen nicht nur tänzerisch einen Höhepunkt. Die „Crazy Chicks“ aus Rohren zeigten eine Show aus tänzerischen und akrobatischen Elementen in dazu passenden Cheerleaderkostümen.

Der Zauberer Braidon Morris begeisterte die jungen Jecken mit einem abwechslungsreichen Auftritt, bei dem am liebsten jedes Kind auf der Bühne geholfen hätte.

Nach der Pause und einer Stärkung in der Cafeteria stand der Tanzauftritt von Nils Mertens und seiner Schwester, Kinderprinzessin Maren auf dem Plan, der von Melanie Schaffrath und Sabine Kirch einstudiert worden war. Nicht weniger begeistert als von dem Geschwister-Tanzpaar war das Publikum von dem Kindergardetanz: Die 16 Tänzerinnen wirbelten über die Bühne und zeigten mit Kerzen und Spagaten tänzerische Höchstleistungen. Die nicht immer leichte Aufgabe der Trainerinnen übernahmen für die Garde Katharina Prümmer und Helen Jakobs.

Den Abschluss bildete die älteste Tanzgruppe der Jugendabteilung. Die Showtanzgruppe präsentierte einen Tanz zum Thema „König der Löwen“ mit vielen spektakulären Hebefiguren und tollen Kostümen, der zusammen mit den Trainerinnen Sandra Theissen, Saskia Pauls und Conny Steffens einstudiert und erstellt wurden.

Nach dem Schlusswort vom Biebesse-Präsidenten Bernd Pontzen und einer Zugabe des Prinzenliedes bewiesen die strahlenden Kinderaugen, dass auch der diesjährige Höfener Kinderkarneval ein voller Erfolg war.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert