Traditionelle Chinesische Medizin: Hilfe gegen chronische Schmerzen

Letzte Aktualisierung:

Imgenbroich. Von Schmerzen sind viele Menschen regelmäßig betroffen. Statistiken belegen, dass mehr als 80 Prozent der Deutschen zum Beispiel regelmäßig von Rückenschmerzen geplagt sind. Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) bietet vielfältige Möglichkeiten der Schmerztherapie. Dies wird am Montag, 23. Februar, um 19.30 Uhr, Dr. Detlef Marx bei einem Vortrag im Druckereimuseum Weiss erläutern.

Auf Einladung der AOK in Simmerath wird der als Oberarzt der Inneren Abteilung am Bethlehem Gesundheitszentrum Stolberg tätige Experte zunächst eine kurze Einführung in die Geschichte, die kulturellen Wurzeln, das Krankheitsverständnis und die Heilmethoden der chinesischen Medizin geben.

Dr. Marx leitet seit etwa zehn Jahren eine Ambulanz für TCM in Stolberg. „Die TCM ist eine Erweiterung der Behandlungsmöglichkeiten der Schulmedizin. Beide Methoden ergänzen sich gegenseitig“, sagt der Mediziner. Um die nötigen Kenntnisse dieser tief in der chinesischen Kultur verwurzelten Heilmethode zu erwerben, studierte er von 1991 bis 1994 in Chengdu, Sichuan Chinesisch und Chinesische Medizin.

Dies ermöglicht ihm einen tiefgehenden Zugang zur Materie, was die Nutzung chinesischer Originalliteratur sowie einen direkten Austausch mit Fachkollegen in China umfasst. Das Bethlehem Gesundheitszentrum kooperiert mit einem Partnerschaftskrankenhaus in Ningbo. Mehrere Gastärzte dieser Klinik waren in Stolberg tätig.

In seinem Referat wird Dr. Marx die Therapie ausgewählter Schmerzsyndrome, unter anderem Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Gelenks- und Narbenschmerzen usw. darstellen. Im Anschluss an den Vortrag können die Teilnehmer Fragen an den Referenten stellen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 02472/982-101.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert