Torhagel bei den C-Junioren

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
11486727.jpg
Beim E-Juniorenturnier konnte sich der Gastgeber durchsetzen. Der TuS Schmidt 1 gewann alle Spiele. Foto: Anneliese Lauscher
11480515.jpg
Die Sieger des E-Juniorenturniers, TuS Schmidt Foto: Anneliese Lauscher

Simmerath. Das vierte Adventswochenende stand für viele Kinder und Jugendliche ganz im Zeichen des Fußballs. In die Simmerather Dreifachhalle hatte die Jugendabteilung des TuS Schmidt zu Turnieren eingeladen, alle Altersgruppen der Nachwuchsfußballer waren vertreten.

Das Organisationsteam um Norbert Wirtz, der die Fußballjugendabteilung leitet, arbeitete Hand in Hand bei der Verpflegung und der Spielleitung sowie der Ergebnisauswertung. Besonders am Sonntag war viel zu tun, da die jüngsten Kicker stets die meisten Fans mitbringen. Doch der Andrang wurde souverän bewältigt. Norbert Wirtz: „Ich bedanke mich bei allen Eltern, die hier mit anpacken, auch bei unseren zuverlässigen Schiedsrichtern.“ So wurden den Spielerinnen und Spielern gut organisierte Turniere und den Zuschauern interessante Begegnungen beschert.

Am Samstag machten es die A-Junioren spannend, die Spielgemeinschaften erkämpften sich in packenden Begegnungen ihre Siege. Zuletzt war es die SG Simmerath/Konzen/Eicherscheid, die mit 12 Punkten das Turnier gewann. Zweiter wurde die SG Vossenack/Burgwacht/TuS Schmidt1 mit 9 Punkten. Bei den B-Junioren siegte das Team vom V.f.V.u.J. Winden mit 10 Punkten, Grün-Weiß Lichtenbusch wurde Zweiter mit 9 Punkten. Aufgrund des Torverhältnisses musste sich TuS Schmidt 2 (ebenfalls 9 Punkte) mit Platz 3 zufriedengeben.

Die besten D-Jugendlichen kamen von der SG Konzen/Eicherscheid/Simmerath, sie wurden Turniersieger mit 12 Punkten, vor TuS Schmidt 2, die Mannschaft sammelte 7 Punkte.

Bei den C-Junioren hagelte es Tore. Die Jungs der SG Rott/Roetgen trafen 24-mal ins Eckige! Sie wurden mit 12 Punkten Turniersieger vor der SG Konzen/Eicherscheid/Lammersdorf.

Im E-Juniorenturnier konnte sich der Gastgeber durchsetzen, TuS Schmidt 1 gewann alle Spiele, erreichte 12 Punkte, und der FC Inde Hahn wurde Zweiter. Die stärksten F-Junioren kamen am Sonntag von Eintracht Kornelimünster, Raspo Brand erreichte den zweiten Platz. Die jüngsten Kicker, die Bambini, ermittelten als Turniersieger die SG Konzen/Lammersdorf/Eicherscheid, hier wurde der SV Nordeifel Zweiter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert