Toller Saisonabschluss für Jonas Schmiddem

Letzte Aktualisierung:
13270156.jpg
In guter Gesellschaft der besten Kart-Piloten Deutschlands: Jonas Schmiddem, links mit der NRW-Fahne. Foto: Verein/Walter Kaulen

Höfen. Durch seinen tollen zweiten Platz bei den nordrheinwestfälischen Meisterschaften im Jugend-Kart-Slalom hatte sich Jonas Schmiddem aus Höfen gleich noch für die Deutschen Meisterschaften in Pößneck, Thüringen qualifiziert und durfte erneut feiern.

In Pößneck wurden an gleich zwei Tagen jeweils zwei Wertungsläufe auf Bestzeit gefahren. Und auch diese meisterte Jonas in seinem ersten Jahr wieder alle fehlerfrei. So konnte er am Ende einen weiteren Erfolg zum Ende der Saison feiern. Er wurde bei den Besten aus ganz Deutschland in seiner Altersklasse Achter von 24 Startern.

Sein Clubkamerad Leon Schmiddem hatte sich auch für diese Meisterschaft qualifiziert. Er musste in der Altersklasse mit den meisten Kontrahenten an den Start gehen, gleich 39 Starter kämpften hier um die Ehre. Nach Tag eins lag Leon auf Platz 17, verbesserte sich im ersten Wertungslauf des Sonntags auf Platz elf, dann fiel aber die letzte Pylone im zweiten Lauf und er fiel auf Platz 16 zurück. Mit der Mannschaft des Landes Nordrhein-Westfalen belegten die beiden aber noch einen guten dritten Platz der 15 vertretenen Bundesländer.

Am Wochenende davor durfte nur Nico Wollgarten den MSC-Höfen für den ADAC Nordrhein beim Bundesendlauf in Hannover vertreten. Hier ging es in zwei Wertungsläufen aber gleich gegen 50 weitere Starter. Das eingesetzte Kart war ein völlig fremdes Modell, dennoch meisterte Nico beide Läufe fehlerfrei und belegte mit Platz 24 noch gut das Mittelfeld.

Nun wird die schneefreie Zeit wieder kräftig genutzt, um für die kommende Saison zu trainieren, mit dabei gleich zwei Neulinge, die dann in den nächsten Jahren Jonas Erfolg nacheifern wollen: Aaron Kaulen aus Höfen und Jan Buchholz aus Simmerath versuchen dann ihr Glück.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert