Tödlicher Arbeitsunfall mit Baggerschaufel

Von: P. St.
Letzte Aktualisierung:
Symbol Rettungswagen Blaulicht Krankenwagen Notarzt Arzt Feuerwehr Foto Uwe Anspach/dpa
Die herbeigerufenen Rettungskräfte versuchten noch, den Mann zu reanimieren, ehe er dann ins Simmerather Krankenhaus gebracht wurde. Symbolbild: Uwe Anspach/dpa

Rollesbroich. Ein tragisches und dramatisches Geschehen spielte sich am Dienstagvormittag in Rollesbroich ab. Hier kam der Mitarbeiter einer Bauunternehmung bei einem Arbeitsunfall zu Tode.

Bei Baggerarbeiten auf einem privaten Grundstück an der Herrberigstraße wurde ein 62-jähriger Arbeiter aus Kesternich, der sich in der Baugrube befand, von einer Baggerschaufel getroffen. Wie die Polizei Aachen auf Anfrage mitteilte, habe sich beim Schwenken des Baggerarms die Schaufel gelöst und den Mann getroffen, der dabei lebensgefährlich verletzt wurde.

Die herbeigerufenen Rettungskräfte versuchten noch, den Mann zu reanimieren, ehe er dann ins Simmerather Krankenhaus gebracht wurde. Hier erlag er dann aber seinen schweren Verletzungen. Zur Betreuung der Zeugen und Angehörigen war auch auch ein Notfallseelsorger an den Einsatzort bestellt worden.

Das Amt für Arbeitsschutz wurde eingeschaltet und die Kripo ermittelt, wie in solchen Fällen üblich, wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung.

Leserkommentare

Leserkommentare (12)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert