Thomas J. Lennartz liest in der Gemeindebücherei

Letzte Aktualisierung:

Simmerath. Thomas J. Lennartz, gelernter Journalist, Marketingmann und Lektor, hat sich in den letzten Jahren als Vorleser und Rezitator in Simmerath einen Namen gemacht. Zuletzt schlug er im April das „Eifel-Album“ auf und beeindruckte mit seiner Interpretation von Geschichten und Gedichten aus der Feder von Eifel-Autoren.

Bereits zum vierten Mal präsentiert er am Freitag, 23. September, um 20 Uhr in der guten Stube der Gemeindebücherei Simmerath unter dem Titel „Alles nur geklaut – Die Vierte“ Kabinettstückchen aus Parodie und Kabarett, diesmal von Kurt Tucholsky, Armin Eichholz, Roda Roda, Schobert und Black, Peter Hammerschlag, Uta Klaus, Dieter Gogg/Peter Wehle, Alfred Polgar und anderen.

Eloquent und dialekttalentiert, wie man ihn kennt, verspricht Thomas J. Lennartz erneut ein faszinierendes Hörerlebnis in vielen Sprachen: Berlinerisch, Wienerisch, Deutsch mit ungarischem Akzent, Very-British mit googledeutschen Bestandteilen, Friesisch (angedeutet), Deutsch mit leicht ostjiddischem Einschlag und, vielleicht besonders erwähnenswert, Hochdeutsch.

Der Eintritt ist frei. Karten sind in der Gemeindebücherei Simmerath, Bickerather Str. 1 erhältlich (Telefon 02473/6680, E-Mail: gemeindebuecherei@simmerath.de). Geöffnet ist die Bücherei dienstags, 14-18 Uhr, mittwochs 10-13 und 14-18 Uhr, donnerstags 14-19 Uhr und freitags 15-19 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert