Konzen - Theaterprojekt entführt in eine geheimnisvolle Welt

Theaterprojekt entführt in eine geheimnisvolle Welt

Von: aj
Letzte Aktualisierung:
7082112.jpg
Die Theatergruppe Kunterbunt der KoKoBe Eifel stellte ein tolles Stück auf die Beine, dass die Zuschauer auf eine spannende Abenteuerreise in die geheimnisvolle Welt des Urwalds Zamonien mitnahm. Foto: Aline Jansen

Konzen. Auf eine „Reise in eine geheimnisvolle Welt“ hat die Theatergruppe Kunterbunt der Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle Eifel (KoKoBe) für Menschen mit Behinderung eingeladen.

Unter der Trägerschaft der „Caritas Lebenswelten“ wurde ein inklusives Theaterprojekt auf die Beine gestellt, bei dem Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam mit großer Begeisterung auf der Bühne standen.

Der Aachener Regisseurin und Theaterpädagogin Ingrid Wiederhold war es mit Hilfe der Sonderpädagogikstudentin Nadeschda Sabeti gelungen, ein Stück zu kreieren, das komplett den Vorstellungen der Mitwirkenden entsprach. So durfte jeder eine Rolle wählen, die er schon immer einmal spielen wollte und auch die Handlung mitbestimmen. Auf diese Weise entstand das erste selbst entwickelte Schauspiel „Die Reise in eine geheimnisvolle Welt“ der Theatergruppe Kunterbunt.

Nachdem man seit September 2013 jede Woche fleißig im Pfarrheim Steckenborn geprobt hatte, stand der Aufführung im MUK in Konzen nun nichts mehr im Wege. Die Premiere am Freitagabend vor ausverkauftem Haus gelang hervorragend – das Publikum war begeistert.

Die Zuschauer erlebten die Geschichte von Miss Marple (Petra Jollet), die bei der Buchhändlerin Nanni (Rita Förster) die Landkarte des geheimnisumwobenen Urwaldes Zamonien findet. Hier leben die liebenswürdige Hexe Rosalind (Brigitte Palm) und ihr bester Freund, der sprechende Baum Mucki (Alexander Königsmark). Deren Heimat wird jedoch durch die machtbesessene Königin Xanthippe (Andrea Karbig) bedroht. Mit Hilfe des Drachen Brutus (Sarah Padiglia) und des Werwolfs Jackson (Patrizia Benzmüller) will sie nämlich die Herrschaft über Zamonien an sich reißen. Mucki gelingt es, Miss Marple davon zu überzeugen, mit ihren Freunden Nanni, dem Schriftsteller Richard Castle (Thomas Falk), Miss London (Angelina Freihöfer) und dem Oberbrandmeister Löschi (Simon Braun) in seine Welt zu eilen, um den Urwald zu retten.

Durch das hingebungsvolle Zusammenspiel aller Akteure und den effektiven Einsatz weniger Requisiten wurden die Zuschauer in eine fantastische Welt entführt und folgten gebannt dem Abenteuer. Der anhaltende Beifall belohnte alle für ihre tolle Leistung und dank der Finanzierung durch die „Aktion Mensch“ über drei Jahre und einer großzügigen Spende der Raiffeisenbank Simmerath kann dieses lohnenswerte Projekt weitergeführt werden.

Organisatorin Andrea Hein von der Caritas Lebenswelten GmbH bedankte sich abschließend nicht nur bei allen Mitgliedern der Theatergruppe, sondern auch ganz herzlich bei Stefan Herbst vom Theaterverein Concordia Konzen für die große Unterstützung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert