Lammersdorf - Teufel, Wichtel, Zauberer: Abwechslungsreiche Erlebnistage

Teufel, Wichtel, Zauberer: Abwechslungsreiche Erlebnistage

Letzte Aktualisierung:
5819777.jpg
Im Wald gibt es immer etwas zu entdecken. Bei den Walderlebnistagen wird Förster Jörg Melchior mit den Teilnehmern wieder auf die Suche nach heimischen Pflanzen und Tieren gehen.

Lammersdorf. Die Naturkundliche Bildungsstätte Nordeifel bietet in den Sommerferien für Kinder und ihre Familien viele verschiedene Waldwanderungen an. Dabei geht es rund um den Wald, dessen Lebewesen und vieles mehr.

Treffpunkt und Start ist dabei immer die Kalltalschule in Lammersdorf, Im Pohl 7. Am Sonntag, 21. Juli, startet um zehn Uhr eine dreistündige Wanderung zum Thema „Teufel, Wichtel und Zauberer“. Von 14 bis 17 Uhr handelt die Wanderung vom Thema „Wald Querbeet“.

Tiere der Nordeifel

Am Montag geht es dann weiter mit einer Wiederholung der Wanderung „Teufel, Wichtel, Zauberer“. Der Dienstag, 23. Juli, bietet von neun bis zwölf Uhr „Schnitzen für Jung & Alt“. Von neun bis zwölf Uhr geht es am Mittwoch, 24. Juli, um „Grünes zum Essen und Heilen“. Am Donnerstag, 25. Juli, startet um 9 Uhr die dreistündige Wanderung zum Thema „Tiere der Nordeifel“.

Neben diesen Erlebniswanderungen in der ersten Ferienwoche der Sommerferien bietet die Naturkundliche Bildungsstätte Nordeifel am Freitag, 26. Juli, eine Talsperrenwanderung.

Viel Wissenswertes wird von Förster Jörg Melchior und seinen Kollegen vom Regionalforstamt Rureifel und der Jülicher Börde des Landesbetreibes Wald und Holz NRW berichtet. Höhepunkt des Tages ist der Einstieg in den Staudamm der Kalltalsperre. Die Talsperrenwarte des Wasserverbandes Eifel-Rur gewähren hier einen Einblick in die Trinkwasserversorgung.

Weiter geht es dann in der letzten Woche der Sommerferien. Auch hier wird die Talsperrenwanderung angeboten. Hierzu wird sich am Freitag, 30. August, getroffen. Am Montag, 26. August, geht es von 13 bis 16 Uhr wieder um „Teufel, Wichtel, Zauberer“. Am Dienstag, 27. August, von neun bis zwölf Uhr wird die Erlebniswanderung „Schnitzen für Jung und Alt“ angeboten.

Der Mittwoch, 28. August, thematisiert von neun bis zwölf Uhr „Grünes zum Essen und Heilen“. Am Donnerstag, 29. August, werden von neun bis zwölf Uhr die Tiere der Nordeifel näher unter die Lupe genommen. Nach der Talsperrenwanderung am Freitag geht es dann am Sonntag, 1. September, von 10 bis 13 Uhr wieder um „Teufel, Wichtel, Zauberer“. Von 14 bis 17 Uhr findet dann die letzte Wanderung zum Thema „Wald Querbeet“ statt.

Wetterfeste Kleidung

Angesprochen sind mit diesem Programm insbesondere Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren mit Begleitung. Die Talsperrenwanderung ist erst für Kinder ab acht Jahren und nicht für Kinderwagen geeignet. Die Länge der Wanderstrecke beträgt ungefähr zehn Kilometer. Wetterfeste und waldtaugliche Kleidung ist bei allen Wanderungen erforderlich.

Anmeldungen und Informationen zu den kostenfreien Angeboten gibt es bei der Gemeinde Simmerath, Telefon 02473/607159 oder per E-Mail an brigitte.jansen@gemeinde.simmerath.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert