Eicherscheid - Tenne wird wieder zur großen „Wiesn“

Tenne wird wieder zur großen „Wiesn“

Letzte Aktualisierung:
8424362.jpg
Blasmusik, Bier und Brezeln, fesche Madl und Buben und bayrische Gemütlichkeit: Das alles gibt‘s bei der fünften Auflage der Wiesn Gaudi am 20. September in der Eicherscheider Tenne. Foto: Heiner Schepp

Eicherscheid. Fesche Madl, starke Jungs, gute Musik und ganz viel Spaß – das garantiert auch die fünfte Auflage der „Wiesn Gaudi“ in der Eicherscheider Tenne am Samstag, 20. September.

Deftige Speisen, echtes Oktoberfestbier und feurige „Kurze“ verwöhnen den Gaumen, die stilechte Dekoration und ein auch in diesem Jahr erstklassiges Programm versprechen wieder bayrische Gemütlichkeit und steigende Stimmung in Eicherscheids guter Stube. Die Blasmusikkapellen aus Konzen und Eicherscheid haben sich auf „Bierzelt-Musi“ spezialisiert und werden dem Publikum zu Beginn kräftig einheizen. Auch das weitere programm kann sich sehen lassen.

Mit Geri, dem Klostertaler konnte ein Multiinstrumentalist, Songschreiber und Kultfaktor der volkstümlichen Partymusik für das Event verpflichtet werden. Bis zur Auflösung der Kapelle war Geri als Songwriter erfolgreich mit den „Klostertalern“ unterwegs. Fortan versuchte er es solo mit nicht minder großem Erfolg und seinen Hits und Ohrwürmer zum Mitsingen, Mitschunkeln und Tanzen.

Nach dem Fassanstich um 18 Uhr ist zudem „DJ Anton“ als Doppelgänger zu erleben. Sein Musikrepertoire reicht von „A“ wie Anton aus Tirol bis „Z“ wie Zillertaler Schürzenjäger. Die „DJ Anton Live Show“ ist der zurzeit meistgebuchte Double Live Act, der sich keineswegs vor seinem Original verstecken muss. Natürlich sind auch die „Schuhplattler“ wieder mit von der Partie. Für wahren Augenschmaus sorgen die „Kölner Rheinveilchen“. Mit beeindruckenden Würfen und Hebungen verzaubern sie nicht nur die Gäste in den Sälen, sondern zeigen auch tänzerische Akrobatik auf höchstem Niveau. Für bayerische Gaumenfreuden wird mit Hähnchen, Haxen, Leberkäs und Hochprozentigem gesorgt.

Wer Tickets ergattern möchte, sollte sich einen Sitzplatz beim „Konsum“ in Eicherscheid sichern oder sich rasch unter Telefon 02473/96880 melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert