Kalterherberg - Teilneuwahlen und Ehrungen beim TPK Kalterherberg

Teilneuwahlen und Ehrungen beim TPK Kalterherberg

Von: CJK
Letzte Aktualisierung:
15744268.jpg
Bei den Ehrungen für 25- und 40-jährige Mitgliedschaft wurden nicht nur die Mitglieder selbst geehrt, auch an die jeweiligen Ehepartner richtete sich der Dank. Foto: Corinna-Jasmin Kopsch

Kalterherberg. Zur Generalversammlung trafen sich die Mitglieder des Trommler- und Pfeiferkorps Kalterherberg jetzt in der ehemaligen Grundschule. Neben Geschäfts- und Kassenbericht standen Ehrungen sowie eine Teilneuwahl auf der Tagesordnung.

Nach der Begrüßung durch Nicole Rausch, 1. Vorsitzende, gedachten die Anwesenden den seit der letzten Jahreshauptversammlung verstorbenen Mitgliedern Helmut Mertens, Ernst Conrads, Alfred Klein und Leo Leyendecker. Anschließend blickte Nicole Rausch auf ihr erstes Jahr als 1. Vorsitzende zurück: „Wir haben ein auftrittsreiches Jahr hinter uns.“ Sie freute sich über drei konzertante Auftritte, die die Musiker absolviert hatten.

Das Konzert mit der niederländischen Harmonie „amiticia vilt“ hob sie als Highlight hervor. Als wichtige Änderung führte sie an, dass es erstmalig keinen Kameradschaftsabend gegeben habe. „Zu den nicht geplanten Angelegenheiten zähle ich die Abgabe des ehemaligen Schulgebäudes und unserer Vereinsräumlichkeiten von der Stadt an Herbert Prümmer sowie die Hubertusmesse – finanziell ein Erfolg mit über 3000 Euro Erlös, der den Vereinen zugute kommt.“

Dank an Mitglieder

Sie bedankte sich bei Marion Schröder und Silke Käfer-Schütt, die mit Rausch die Blockflötengruppe betreuen und zwei neue Kinder als Mitglieder gewannen. Weiterer Dank ging „an jeden, der sich um den Verein verdient gemacht hat“. Zudem erwähnte sie die seit Kurzem ins Korps integrierten Aktiven Nicole Leyendecker, Sara Kreutz, Lina Sluijsmans, Simon Els und Thilo Paulus.

Anschließend wurden langjährige Mitglieder geehrt: für 25-jährige Mitgliedschaft Tanja Lambertz und Jochen Leyendecker, für aktive 25-jährige Mitgliedschaft Marion Schröder, Marko Heusch und Uli Kreutz, für 40-jährige Mitgliedschaft Daniel Samadello, Wolfgang Litt und Achim Rausch. Nicole Rausch führte an, dass „eine Ehrung einer Vorsitzenden gegenüber ihrem Ehemann noch nicht dagewesen“ war. Für jeden Geehrten fand Rausch persönliche Worte. So erwähnte sie beispielsweise, dass Wolfgang Litt für sie ein „Musikus durch und durch“ sei. Auch die Ehepartner der Geehrten wurden mit Dank bedacht.

Nach den Ehrungen stand der Geschäfts- und Kassenbericht an. Nadine Hanf wurde eine ordnungsgemäße Kassenlage von den Kassenprüfern bestätigt. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Bei den Teilneuwahlen des Gesamtvorstandes wurde Erik Sluijs-mans als 2. Vorsitzender mit 37 Ja-Stimmen und einer Enthaltung für drei Jahre wiedergewählt. Weiterhin einstimmig wurde Walter Lambertz als Vertreter der Ehrenmitglieder bestätigt. Bei der Wahl von zwei von vier Fördervereinsdelegierten wurde Basti Thoma wiedergewählt, als neuer Fördervereinsdelegierter wurde Patrick Paulus gewählt, als Nachfolger von Marko Heusch, der sich nicht mehr zur Wahl stellte.

Abschließend hielt Rausch eine Laudatio auf Uniformwartin Ingrid Breuer, die diese Funktion seit 2001 ausgeübt hat. Ihre Nachfolgerin wird Elke Strehl.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert