Tanzclub Dash: Fit werden mit Spaß und durch Kompetenz

Letzte Aktualisierung:

Imgenbroich. Wer seine guten Vorsätze für das neue Jahr in Sachen Sport umsetzen möchte, kann einen Blick in den Tanzclub Dash in Imgenbroich werfen. Hier werden neben den klassischen Standard-, Ballett- und Hip-Hop-Kursen mittlerweile einige Fitnesskurse angeboten, die jeden inneren Schweinehund bezwingen können.

Neben einem Rundum-Fitnesspaket können die Kurse auch noch gute Laune bereiten, wie der Verein überzeugt ist. Dafür steht dem Tanzverein ein qualifiziertes Trainerteam zur Verfügung.

Daniel Michel verstärkt Team

Erst seit kurzem im Team ist Daniel Michel aus Aachen, bei dem sich die Teilnehmer dank seiner Kenntnisse aus dem Studium zum Gesundheitsmanager in besten Händen fühlen können. Beim „Sling“ (TRX) montags um 19 Uhr werden mit dem Training an Zuggurten Kraft, Koordination und Stabilität trainiert. Ebenso wie das daran anschließende „BauchXpress“ (20-20.30 Uhr), wo es in erster Linie um die Stärkung von Bauch- und Rückenmuskulatur geht, ist Sling dynamisch und abwechslungsreich.

Bereits seit einigen Jahren wichtiger Bestandteil des Tanzclubs ist Maike Hennicken. Die angehende Gymnastiklehrerin und Studentin der Präventions-, Therapie- und Rehabilitationswissenschaften bietet seit kurzem mit dem Intervalltraining (mittwochs, 20.45-21.15 Uhr) einen neuen Kurs an.

Das Intervalltraining ist ein Wechsel aus Belastungs- und Erholungsphasen zur Verbesserung der allgemeinen Ausdauer und Kraftausdauer. Dabei werden die Erholungsintervalle so gestaltet, dass sich der Körper nicht ganz regeneriert, um den bestmöglichen Trainingseffekt zu erhalten.

Mit Jennifer Hardt und Carmen Krämer hat der Verein bereits seit einigen Jahren zwei immer gut gelaunte Zumbatrainerinnen an der Hand. Zumba (montags 9.30 Uhr mit Jenny, montags 20 Uhr und samstags 18 Uhr jeweils mit Carmen) ist ein latein-amerikanisches Fitnessprogramm, das jeden ansteckt. Auf karibische Rhythmen oder aktuelle Pop- oder auch Rocksongs werden verschiedene Choreographien getanzt, die einfach zu erlernen sind. Rund 45 Minuten lang werden Kalorien verbrannt und gute Laune erzeugt, ohne dass es dabei um Leistung geht.

Die staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin mit den Lizenzen für Dancit, Zumba, Zumbatomic, Pilates, Rehasport und Rückenschule, Lisa Thomas, bietet eine ganze Bandbreite an Kursen im Kinder-, Jugend-, und Erwachsenenbereich an. Pilates (dienstags 18.30 Uhr und mittwochs 8.30 Uhr) fördert die Kräftigung der Muskulatur, primär der Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur.

„Rückenfit“ (mittwochs 9.15 Uhr) hat ein verbessertes Körperbewusstsein, Gleichgewicht und Haltungsaufbau zum Ziel. Die Wirbelsäule wird mobilisiert, stabilisierende Muskulatur wird gekräftigt und Verspannungen werden durch leichte Dehnungen gelöst. Neben diesen beiden eher „ruhigeren“ Kursen bietet Lisa auch „Dancit“ (dienstags 19.30 Uhr), „Bodyfit“ (montags 20.45 Uhr) und Zumba (mittwochs 20 Uhr) an.

„Dancit“ ist ein auf den Schritten des Paartanzes basierendes Fitnessprogramm, das allein getanzt wird. Hier ist für jeden etwas dabei: von temperamentvollen Latino-Tänzen über die gefühlvollen und leidenschaftlichen Standard-Tänze bis hin zu den Mode-Tänzen wie Bollywood, Lindy Hop und Swing. „Bodyfit“ ist ein effektives Ganzkörpertraining, bei dem mit unterschiedlichen Kraft- und Ausdauerübungen der Körper trainiert und geformt wird.

Schnuppern jederzeit möglich

Ebenfalls ein mittlerweile nicht mehr wegzudenkender Teil des Dash-Teams ist Maria Saacke aus Aachen. Neben Ballett und Jazz bietet die lizenzierte Zumba-Trainerin und Diplom-Tanzpädagogin seit kurzem einen Hip-Hop-Fitness-Kurs (freitags 18-19 Uhr) an. Hier wird bei einem Mix aus verschiedenen Tanz-Basics und Zumba-Choreographien ordentlich geschwitzt.

Die Mitgliedschaft im Verein kostet 22 Euro im Monat für Erwachsene und umfasst das gesamte Kursangebot des Tanzclubs. Schnuppern ist jederzeit ohne Voranmeldung möglich.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert