Tankstellen-Tür hält Gullideckel-Angriff stand

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Simmerath. Die Zahl der Einbrüche und Einbruchsversuche steigt mit dem Beginn der dunklen Jahreszeit auch in der Eifel. So ist etwa der Versuch von zwei Einbrechern, mit Hilfe eines Gullideckels in eine Tankstelle in Lammersdorf an der Bergstraße einzubrechen, ist am Dienstagmorgen gescheitert.

Etwa 20 Meter vor dem Tankstellengelände hatten sie gegen 3 Uhr einen Gullideckel ausgehoben und damit versucht, die Eingangstüre der Tankstelle zu zertrümmern. Vergeblich: Die Türe hielt dem Versuch stand. In das Gebäude gelangten die Täter nicht. Unverrichteterdinge rückten sie ab.

Wer Hinweise geben kann, soll sich bitte bei der Kripo unter der Telefonnummer 02402/957733201 melden, oder außerhalb der Bürozeiten unter 0241/9577 34210.

Zwischen Sonntagmorgen und Montagmorgen sind bislang unbekannte Täter in Roetgen in die Grundschule an der Hauptstraße eingedrungen. Aus den dortigen Büros entwendeten sie einen Laptop und Bargeld. Der Gesamtschaden befindet sich im vierstelligen Bereich.

Die Kripo sucht dringend Zeugen, denen im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge, aufgefallen sind. Hinweise nimmt die Polizei unter 02471/9577-33201 oder außerhalb der Geschäftszeiten unter 0241/9577-34210 entgegen.

In Imgenbroich waren in der Nacht von Sonntag auf Montag Autos das Ziel Krimineller. Im Hengstbrüchelchen wurde nach Angaben der Polizei aus einem Pkw das Navigationsgerät gestohlen, aus einem anderen wurde ein Drucker für ein Laptop entwendet. Außerdem wurde in der gleichen Straße ein Kickboard aus einer Garage mitgenommen.

Eine Woche vorher, in der Nacht von Samstag auf Sonntag, versuchten unbekannte Täter in zwei Häuser am Rulertsweg in Imgenbroich einzudringen, was ihnen aber nicht gelang.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, bei jeder verdächtigen Beobachtung sofort die Notrufnummer 110 zu wählen. „Lieber ein Mal zu viel anrufen als ein Mal zu wenig“, betont Polizeisprecherin Iris Wüster.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert