Taizégebet zum vierten Advent in der Pfarrkirche

Letzte Aktualisierung:

Simmerath. Zu einer Auszeit mit Liedern aus Taizé sind alle Interessierten am Sonntag, 20. Dezember, um 19 Uhr in die Simmerather Pfarrkirche eingeladen. Traditionell findet dieses Gebet am vierten Advent an diesem Ort statt. Mit warmem Licht und Kerzen wird dort ein Akzent gesetzt gegen die Dunkelheit an einem der kürzesten Tage im Jahr.

Der Kirchenraum wird in einer besonderen Atmosphäre zu erleben sein. Gesänge, Stille und kurze Texte schaffen einen Ruhepunkt in der hektischen Vorbereitungszeit vor Weihnachten. Die Gesänge – meist in deutsch, englisch, französisch oder lateinisch – sind leicht erlernbar und laden ein, einmal anders zu beten und zu singen. Begleitet werden sie von Klavier und Gitarre. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Mitzubringen sind alleine die Freude am gemeinschaftlichen Gebet und am gemeinsamen Singen. Anschließend gibt es ein lockeres Zusammenbleiben im Turmraum bei heißen Getränken und weihnachtlichem Gebäck. Jugendliche und Erwachsene jeder Konfession und jeden Alters sind dazu herzlich willkommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert