Simmerath/Rollesbroich - Tag des Ehrenamts: Besondere Leistungen ausgezeichnet

Tag des Ehrenamts: Besondere Leistungen ausgezeichnet

Von: ho
Letzte Aktualisierung:
13594090.jpg
Eine gute Visitenkarte für Simmerath gaben sie alle ab: Beim Ehrenamtstag der Gemeinde wurden in Rollesbroich Personen geehrt, die im kulturellen und sportlichen Bereich durch herausragende Leistungen überzeugten. Foto: Karl-Heinz Hoffmann

Simmerath/Rollesbroich. Festlich gehalten war am Freitagabend der Rahmen in der Tanzwerkstatt Rollesbroich zum 7. Simmerather Tag des Ehrenamtes. Eine imposante Gästeschar aus Simmerath und Umgebung hatte sich eingefunden. Über 450 Menschen waren vor Ort, die sich die Auszeichnung von Personen, die durch herausragende Leistungen überzeugen konnten, aufmerksam verfolgten.

Am Ende war die Bühne mit Geehrten gefüllt, wobei Tanzformationen und Kaninchenzüchter den überwiegenden Teil stellten. Mit ihnen hätte man durchaus einen eigenen Ehrenamtstag durchführen können. Bereits zum sechsten Mal geehrt wurde Rebecca Abel von der Hansa Simmerath, die im Jahn-Neunkampf bei den NRW-Mehrkampfmeisterschaften den 2. Platz belegte. Marion Braun von Germania Eicherscheid war bisher bei jedem Ehrenamtstag dabei und wurde in diesem Jahr als Deutsche Meisterin der Ultramarathonvereinigung und für ihren Sieg beim Bilstein-Ultramarathon geehrt. Dort trug sich auch Ehemann Wolfgang Braun als Sieger ein. Pia Falter aus Lammersdorf, die auch für die Hansa Simmerath startet, machte mit dem 2. Platz im Deutschen Achtkampf bei den NRW-Mehrkampf-Juniorenmeisterschaften auf sich aufmerksam.

Leichtathletik und Seifenkisten

Nicht laufend, sondern fahrend war Maurice Förster aus Eicherscheid erfolgreich. Das Mitglied der Eifeler Seifenkistenfreunde belegte mit seinem Renner bei den Deutschen Meisterschaften in der Seniorenklasse den 3. Platz. Auch Marvin Isaac ist ein erfolgreicher Seifenkisten-Rennfahrer. Er wurde geehrt für die Vize-Deutsche-Meisterschaft in der Klasse XL Ü18 und als Vize-Europameister in der Klasse XL Ü18. Christian Itzeroth vom Billard-Verein „PBC Nordeifel“ wurde in diesem Jahr Landesmeister im Neunball im Verband NRW. Detlef Klär kam bei seinen Erfolgen weit herum. Auf Zypern belegte der Kraftsportler bei der Weltmeisterschaft den 4. Platz in der Kategorie „Body over 50“. Ganz oben auf dem Treppchen stand er in der gleichen Kategorie bei den Deutschen und Internationalen Deutschen Meisterschaften. Seine Frau Petra Klär hat sich in diesem Jahr zur Vizeweltmeisterin und Deutschen Meisterin gekürt.

Horst Nießen brachte dann nochmals die Hansa ins Rampenlicht. Bei den Rheinischen Seniorenmeisterschaften belegte er den 2. Platz im Geräteturnen. Aufhorchen ließ auch der Erfolg von Lea Pleines aus Rollesbroich. Die junge Musikerin spielt Harfe und belegte beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mit Katrin Weitzel aus Herzogenrath den 2. Platz.

Danach kamen die Kaninchenzüchter: Thomas Mertens, Martin Braun, Klaus Pelzer, Stefan Schlagloth, Georg und David Schröder, Corinna Stork, Walter Willems und Miriam Zwirmann wurden von Bürgermeister Hermanns für ihre errungenen Auszeichnungen und Siege geehrt.

Tänzerische Glanzleistungen wurden hiernach hervorgehoben. Dabei trat zunächst die Simmerather Tanzwerkstatt in den Vordergrund.

Eintrag ins goldene Buch

Ronja Homann und Liah-Sophie Scherf, Luisa Bell und Annika Linzenmeier sowie Maike Venhaus und Lena Zisowsky waren jeweils als Duo bei den Landes- und Deutschen Meisterschaften im Video-Clip siegreich. Die Formation „N‘Joy“ der Tanzwerkstatt machte bei den Landesmeisterschaften mit einem 1. Platz auf sich aufmerksam. An den Erfolgen des Tanzclubs „Dash“ aus Imgenbroich mit mehreren Formationen waren gleichfalls Simmerather Jungtalente beteiligt. Bei den Westdeutschen IVM-Meisterschaften und der Deutschen Meisterschaft im Video-Clip-Dancing standen sie mit auf dem Siegertreppchen.

Bei dem über dreistündigen Ehrenamts-Event konnte auch die Tanzwerkstatt Simmerath mit einer Darbietung zur Unterhaltung beitragen. Das Highlight des Ehrenamtstages folgte am Ende: Alle Geehrten trugen sich in das goldene Buch der Gemeinde Simmerath ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert