Tag der offenen Tür: Erwartung der Löschgruppe Konzen übertroffen

Von: ame
Letzte Aktualisierung:
15375926.jpg
Nachdem die Löschgruppe Konzen im Vorfeld mächtig die Werbetrommel gerührt hatte, konnten beim Tag der offenen Tür am Gerätehaus acht neue jugendliche Mitglieder begrüßt werden. Foto: Alfred Mertens

Konzen. Die Erwartungshaltung, die die Löschgruppe Konzen an die Resonanz beim diesjährigen Tag der offenen Tür am und im Gerätehaus am Himo gesetzt hatte, wurde mehr als übertroffen. Grund dafür war sicherlich auch die Tatsache, dass die Besucher des Monschauer Wirtschaftstages die Gelegenheit zu einer Stippvisite bei der Konzener Wehr nutzten.

Oktoberfeststimmung herrschte. Die Besucher wurden im Gerätehaus von den Mitgliedern der Konzener Wehr mit Oktoberfestbier, Brezeln, Spießbraten und weiteren leckeren Schmankerl verwöhnt. Abordnungen befreundeter Wehren, unter anderem aus Monschau, Mützenich, Roetgen und Kesternich, wurden von Konzens Löschgruppenführer Patrick Call in Empfang genommen.

Ausblick von der Drehleiter

Die Besucher nahmen die von der Konzener Wehr ausgestellten Fahrzeuge (Hilfeleistungsfahrzeug, Löschfahrzeug, ABC-Erkunder und den Dekon-P) in Augenschein.

Mit der 30 Metern langen Drehleiter konnten diejenigen, die sich in schwindelnde Höhen hochfahren ließen, einen besonderen Blick über die Umgebung genießen. Die kleinen Besucher kamen auf einer Hüpfburg voll auf ihre Kosten. Eine Schießbude bot eine gute Gelegenheit, seine eigene Treffsicherheit unter Beweis zu stellen.

Erfolgreich verlief das Werben der Konzener Löschgruppe, neue Mitglieder für die Jugendfeuerwehr zu gewinnen. Mit der Ansprache „Du bist zwischen 10 und 17 Jahren und interessierst dich für die Feuerwehr?“ konnten acht neue Mitglieder gewonnen werden. An einem Infostand informierten sich die Besucher über die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr. Die nächste Übung der Jugendfeuerwehr wurde für den 2. Oktober ab 19 Uhr am Gerätehaus am Himo terminiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert