Täglich stürzen sich über 100 Gäste ins „Simmbad“

Von: P. St.
Letzte Aktualisierung:

Simmerath. Das „Simmbad“ brummt: Seit der Eröffnung der neuen Simmerather Schwimmhalle direkt neben der Sekundarschule Nordeifel am 30. Oktober 2012 besuchten bis Ende Oktober 2013 exakt 32.038 Badegäste die Einrichtung.

Diese überaus positive Bilanz des ersten Jahres „Simmbad“ stellte die Verwaltung jetzt dem Kultur- und Sportausschuss vor. Im Jahresmittel wird demnach die Schwimmhalle von täglich durchschnittlich 109 Gästen besucht, die sich ins Wasser stürzen.

Dass der Juli 2013 die geringste Besucherzahl im erster Jahr aufwies ist keine Überraschung. Das lag nicht nur am ausgezeichneten Eifelsommer, sondern auch an der zweiwöchigen Schließung des Bades, bedingt durch Wartungs- und Reinigungsarbeiten. Die Sommermonate Juni und August 2013 weisen mit 2600 bzw. 2845 Besuchern eine ordentliche Auslastung vor.

Das Besuchertief im Februar 2013 mit gut 2000 Besuchern im Monat lässt sich nicht auf Anhieb erklären. Dafür war der Januar 2013 hingegen der bisherige Rekord-Monat mit 3577 Badegästen. Nicht erfasst sind in diesen Zahlen die Kinder unter drei Jahren, das Vereinsschwimmen und das Schulschwimmen, sondern nur Besucher, die den Kassenautomaten nutzen.

Die Statistik diente der Verwaltung in erster Linie dazu, die Öffnungszeiten des„Simmbades“ den Bedürfnissen der Bevölkerung anzupassen. Insbesondere der Sonntagvormittag verzeichnet eine hervorragende Akzeptanz, aber auch die Nachmittagsstunden und die Frühschwimmstunden sind stark frequentiert. Der Donnerstagvormittag schwächelt ein wenig, wobei diese Stunden sich bei Senioren sowie Mütter mit Kleinkindern hoher Beliebtheit erfreuen.

Nach jetzigem Stand der Dinge möchte die Verwaltung die Öffnungszeiten - auch in den Sommermonaten - vorerst unverändert lassen. Eine Erweiterung des Schwimm-Angebotes zeichnet sich bereits schon ab. Mehrfach wurde von Schwimmhallenbesuchern gegenüber dem Personal der Wunsch geäußert, z. eine Kinder- und Jugendschwimmstunde bzw. Aqua-Fitness anzubieten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert