Rott - SV Rott: Hoffen auf den ersten Saisonsieg gegen KBC

SV Rott: Hoffen auf den ersten Saisonsieg gegen KBC

Von: Kurt Kaiser
Letzte Aktualisierung:

Rott. Nach den beiden Niederlagen des SV Rott bei der Spielvereinigung Frechen 20 und gegen Inde Hahn erkannte der Rotter Trainer Mirko Braun am vergangenen Spieltag beim torlosen Remis bei Germania Teveren einen Aufwärtstrend.

„Die Mannschaft hat super gekämpft, sich gute Tormöglichkeiten erarbeitet, diese aber leider nicht genutzt, deshalb ist sie für den riesigen Aufwand, den sie betrieben hat, auch nicht belohnt worden“, sagte der Coach, für den die Leistung, aber leider das Ergebnis nicht stimmte. „Bei uns hat die Einstellung gestimmt, wir sind richtig angelaufen, jeder hat 90 Minuten für jeden gekämpft, aber wir haben die Dinger wieder nicht reingemacht.“ Trotz guter Mannschaftsleistung verteilte der Trainer die Bestnoten an die drei Defensivspieler Nico Winkhold, Kadir Dogan und Stephan Savic: „Die drei haben nichts anbrennen lassen.“

Wo der aktuelle Gegner Kohlscheider BC in den letzten Wochen auftauchte, da fielen reichlich Tore. Nach einem 4:2-Sieg zum Saisonstart gegen Alemannia Straß gab es eine 0:4-Auswärtsniederlage gegen Aufsteiger Union Schafhausen. Am vergangenen Spieltag landeten die Kohlscheider einen deutlichen 5:1-Erfolg gegen Aufsteiger Schwarz-Weiß Düren.

Nicht nur in der Meisterschaft, auch in der Kreispokalrunde zeigten die Schwarz-Gelben sich treffsicher im Angriff, aber auch durchlässig in der Abwehr. Gegen den B-Ligisten Falke Bergrath feierte man einen standesgemäßen 6:2-Sieg. Eine Woche später kam nach einer 4:6-Heimniederlage nach Elfmeterschießen gegen den Bezirksligisten Rasensport Brand das unerwartete Pokalaus. Nach der Verlängerung stand es 2:2 im Oststadion.

Mirko Braun sieht die Stärken des Gegners in der Offensive, in der die Neuzugänge Tim Gerhards, Sven Nowak und Kelly Ajuya für Spektakel sorgen. „Die drei müssen wir ausschalten und dann unsere eigenen Torchancen nutzen, dann bin ich auch davon überzeugt, dass wir den Bock umstoßen und gewinnen“, so der Trainer, der am vierten Spieltag endlich den ersten Sieg fordert. Aus personeller Sicht muss er weiterhin auf Klaas Kurzke und Hasan Er verzichten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert