Nordeifel - SV Kalterherberg ist der Gewinner des Spieltages

SV Kalterherberg ist der Gewinner des Spieltages

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Sieg, Unentschieden, Niederlage: Für die drei Nordeifeler B-Ligisten in der Aachener Kreisliga B2 war am vergangenen Spieltag alles dabei.

Der SV Kalterherberg besiegte die Sportfreunde Hörn mit 2:1. Der TuS Mützenich erreichte gegen den Tabellenzweiten, Burtscheider TV, ein 1:1, während die Zweite des FC Roetgen beim Spitzenreiter Rasensport Brand mit ganz viel Pech 2:3 verlor.

Ohne Angst und recht dreist traten die Roetgener beim Meisterschaftskandidaten auf und gingen durch zwei Treffer von David Redslob total verdient in Führung. „Wir haben in der ersten Halbzeit sehr gut gespielt und hätten 4:0 führen müssen“, stimmte für Trainer Rolf Sauren bis auf die Torausbeute alles. Mit Beginn der zweiten Halbzeit schaltete der Favorit aber in den Offensivmodus und drängte die Roetgener immer mehr in die Defensive. In der 70. Minute kamen die Rasensportler zum Ausgleich. In der Nachspielzeit machen sie durch einen verwandelten Foulelfmeter noch den Sieg klar. „Kein Vorwurf an die Jungs, denn die haben sich hier super verkauft“, war der FC Coach trotz Niederlage zufrieden.

Beim TuS Mützenich war Trainer Stefan Carl, der nach einer Verletzung einige Wochen auf seinen Spielmacher Marcel Schillings verzichten muss, mit der Punkteteilung gegen den Burtscheider TV einverstanden. „Gegen eine fußballerisch bessere Mannschaft haben wir etwas glücklich einen Punkt geholt“, gab er zu. Garant für den Punktgewinn war der Mützenicher Ersatzkeeper Chris Gehlen, der mit einigen Glanztaten das Remis festhielt.

Zehn Minuten vor dem Seitenwechsel ging die Gruppe aus dem Aachener Kurviertel verdient in Führung. In der 77. Minute erzielte Michi Claßen den etwas schmeichelhaften Ausgleich. In der letzten Minute hätten die Vennkicker sogar noch den Siegtreffer machen können. Bei einem Eckball war der Gästeschlussmann mit in den Angriff gerückt, die Grün-Weißen fingen den Eckball ab, jedoch schlossen sie den Konter auf das leere Burtscheider Tor viel zu kläglich ab.

In Kalterherberg erlebten die Zuschauer eine zerfahrene Begegnung mit vielen Fehlpässen. In der 20. Minute brachte „Michi“ Theißen die schwarzroten in Führung, die sich darüber aber nur kurzzeitig freuen konnten. Nach guter Einzelaktion machte Johannes Schmidt schon in der 26. Minute den Endstand klar. Ähnlich wie Halbzeit eins, verlief auch der zweite Abschnitt äußerst überschaubar, denn beide Teams leisteten sich haarsträubende Abspielfehler. „Unser Gegner hatte zwar mehr Ballbesitz, wir hatten aber die besseren Chancen, deshalb ist unser Sieg verdient“, lautete die Einschätzung von Kalterherbergs Obmann Jürgen Peters.

Kreisliga B3 Düren: Spielausfall

In der Dürener Kreisliga B3 musste die SG Vossenack-Hürtgen erneut zuschauen, denn auch die zweite Begegnung fiel den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer.

Bei der Zweiten des TuS Schmidt ging der erste Dank von Trainer Andreas Lennartz an die Jungs von der dritten Mannschaft, denn nur weil die sich von einigen Stammkräften getrennt hatten, konnte die Zweite ihren Personalmangel beheben und in Kreuzau antreten. Trotz Personalnot sammelte sie beim Tabellennachbarn einen wichtigen Zähler ein. „Auf dem Acker konnte man nicht vernünftig Fußball spielen, da waren nur lange Bälle möglich“, kritisierte der TuS-Coach nach dem 1:1 die desolaten Platzverhältnisse.

Nach dem der Schiedsrichter den Schwarz-Gelben, deren Meinung nach zwei regelkonforme Tore aberkannt hatte, erzielte Maik Stollenwerk in der 82. Minute die Führung. Im Gegenzug kamen die Gastgeber zum Ausgleich. Damit konnte man bei der Zweiten des TuS leben. Letztendlich musste aber die Dritte unter der Personalmisere beim TuS am meisten leiden, denn sie kassierte eine 0:14-Niederlage bei Jugendsport Wenau III.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert