AZ App

SV Bergwacht: Ausblick aufs Jubiläum und Klartext zu einer Vakanz

Von: ame
Letzte Aktualisierung:
14250011.jpg
Der SV Bergwacht Rohren feiert in diesem Jahr 90-jähriges Bestehen. Der Vorstand mit (v. l.) Stephan Volpatti, Georg Dreuw, Jan Förster, Sonja Call, Burkhard Mathar, Bianca Offermann, Leo Förster und Christian Krings steht dabei vor einer großen Herausforderung. Foto: Alfred Mertens

Rohren. Der SV Bergwacht Rohren feiert in diesem Jahr sein 90-jähriges Bestehen. Das Ereignis stellt eine große Herausforderung für den Vorstand und die vielen ehrenamtlichen Helfer dar. Nach Aussage des 1. Vorsitzenden Georg Dreuw laufen die Vorbereitungen für das Fest im Juni auf Hochtouren.

Es wird eine Chronik herausgegeben, die die Ereignisse aus den 90 Jahren des Vereins Revue passieren lässt. Mit Festreden, Ehrungen und Überraschungen beginnt das Jubiläum am 10. Juni. Tags darauf stehen verschiedene Aktivitäten auf dem Sportplatzgelände auf dem Programm. Der Kartenvorverkauf für den Jubiläumsabend am 10. Juni findet am 23. April in der Zeit von 10.30 Uhr bis 13 Uhr im Festsaal Hermanns statt. Die jährliche Sportwoche wird in der Zeit vom 16. bis 18. Juni durchgeführt.

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung der Bergwacht im Festsaal Hermanns sprach Georg Dreuw Klartext bezüglich des vakanten Postens des Jugendleiters: „Unser Verein zählt derzeit 736 Mitglieder. Wir bieten den Kindern und Jugendlichen viele Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung. Es muss einfach möglich sein, dass sich in unseren Reihen jemand zur Verfügung stellt, das Amt des Jugendleiters zu bekleiden.“ Nach dem letztjährigen Rücktritt von Manfred Warbel übernahm sein Stellvertreter Uwe Xhayet nunmehr seit 14 Monaten kommissarisch diese Aufgabe.

Im Geschäftsbericht ging Christian Krings auf die seit der Spielzeit 2016/2017 existierende Spielgemeinschaft mit den Seniorenfußballern des TV Höfen ein. Das neu gestartete Eltern-Kind-Turnen erfreut sich reger Beteiligung. Zur Entlastung des Vorstands konnten die Aufgaben der Sportwoche auf freiwillige Helfer verteilt werden. Die Bergwacht musste sich nach über 20 Jahren von der Trägerschaft der Abteilung Wald- und Naturlehrpfad, die in den Heimatverein übergeht, trennen.

Von den Aktivitäten aus den Abteilungen berichteten Fußball-Obmann Stephan Volpatti, der das Amt kommissarisch von Andreas Kirch übernommen hatte, Leichtathletikwartin Diana Scheidt, Skiwart Leo Förster, Freizeitsportwart Gottfried Blum, der kommissarische Jugendleiter Uwe Xhayet, Georg Dreuw in Vertretung für den Alte-Herren-Abteilungsleiter Daniel Jansen sowie der Wald- und Naturlehrpfad-Abteilungsleiter Bernd Drevermann. Bianca Offermann berichtete über die finanzielle Situation.

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Georg Dreuw wurde erneut zum 1. Vorsitzenden gewählt. „Nach dieser Wahlperiode werde ich nicht mehr kandidieren“, gab er zu verstehen. Wiedergewählt wurden der 2. Geschäftsführer Jan Förster und die 2. Kassiererin Sonja Call. Anstelle von Leichtathletikwartin Diana Scheidt übernimmt Christiane Thelen Aufgaben.

Gewählt wurden auch der bisherige kommissarische Fußballobmann Stephan Volpatti, Freizeitsportwart Gottfried Blum, Skiwart Leo Förster, Laufwart Ralf Pauken und die beiden Kassenprüfer Achim Scheidt und Hermann-Josef Claahsen. Der Ältestenrat setzt sich nunmehr aus Gregor Jansen, Bernd Garrels und Georg Jansen zusammen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert