Imgenbroich - Streit ums Gewerbegebiet Imgenbroich geht weiter

Streit ums Gewerbegebiet Imgenbroich geht weiter

Letzte Aktualisierung:

Imgenbroich. Als wäre der Normenkontrollantrag der Nachbargemeinde Simmerath zur Klärung der Rechtmäßigkeit des Bebauungsplans für das Gewerbegebiet Imgenbroich-Nord-West nicht schon genug: Jetzt steht der Stadt Monschau ein weiterer Rechtsstreit in gleicher Sache ins Haus.

Ein Investor und zwei Privatleute, die die Erschließung des Gebietes rund um die Kaufland-Filiale verhindern wollen, haben beim Oberverwaltungsgericht Münster ebenfalls einen Normenkontrollantrag gestellt, um die Neuaufstellung des Bebauungsplans Nord-West für unwirksam zu erklären.

Das Gericht hat nun die Stadt Monschau um Stellungnahme gebeten. In nicht öffentlicher Sitzung beschloss der Hauptausschuss, dem Antrag entgegenzutreten. Grünen-Ratsherr Werner Krickel: „Es ist schade, dass die Nachbarkommune klagt, aber ich bin schockiert darüber, dass auch ein Unternehmen diesen Weg geht.“

Leserkommentare

Leserkommentare (10)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert