Streetworker: Kooperationen mit Jugendeinrichtungen sind wichtig

Von: P. St.
Letzte Aktualisierung:

Roetgen. Samstagsabends an schmuddeligen Buswartehäuschen oder Karneval zu nächtlicher Stunde im Festzelt trifft man die im Südkreis Aachen tätigen Streetworker eher selten an.

Dafür aber sind sie auf vielen unterschiedlichen Feldern aktiv, wie dem Jahresbericht 2016 über Streetwork in der Gemeinde Roetgen zu entnehmen war, den die für den Südkreis Aachen zuständige Streetworkerin Lara Brammertz vom Jugendamt der Städteregion Aachen jetzt dem Sozialausschuss vorlegte.

Da eine weitere Halbtagskraft krankheitsbedingt ganzjährig ausfiel, konnte im vergangenen Jahr Streetwork in den drei Südkreiskommunen ohnehin nur mit gebremsten Einsatz stattfinden. Neben der Präsenz bei ausgesuchten Veranstaltungen ist für die Streetworkerin die Kooperation mit Jugendeinrichtungen und Schulen von großer Bedeutung wie auch gemeinsame Unternehmungen mit den zwölf- bis 25-Jährigen von der Berlinfahrt bis zu Night Sports. Großen Raum nimmt auch die Einzelfallhilfe ein.

Mit Blick auf Roetgen will Lara Brammertz auch verstärkt die Kooperation mit dem neuen Jugendbeirat suchen, wobei aus den Reihen des Ausschusses eine häufigere Präsenz der Streetworkerin vor Ort wünschenswert erschien, auch wenn die Streetworkerin trotz mehrfacher Nachfrage nicht mit brennenden Problembereichen im Gemeindegebiet Roetgen dienen konnte. Lara Brammertz berichtete weiter, dass einige im Vorjahr durch Spray-Aktionen auffällig gewordene Jugendliche inzwischen ihre Aktivitäten nach Aachen verlagert hätten.

Roetgens Bürgermeister Jorma Klauss hielt fest, dass man in Roetgen noch eine „vergleichsweise heile Welt“ vorfinde. Was die Jugendarbeit insgesamt betreffe, werde auch viel individuelle Arbeit im Hintergrund geleistet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert