Sternsinger gesucht: Am 29. Dezember geht es los

Letzte Aktualisierung:

Roetgen. Zum 59. Mal werden rund um den 6. Januar 2017 bundesweit die Sternsinger unterwegs sein. „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit“ heißt das Leitwort der Aktion Dreikönigssingen, bei der in allen 27 deutschen Bistümern wieder rund 330.000 Kinder in den Gewändern der Heiligen Drei Könige von Tür zu Tür ziehen werden.

Bei ihrer zurückliegenden Aktion hatten die Mädchen und Jungen zum Jahresbeginn 2016 bundesweit mehr als 46,2 Millionen Euro gesammelt.

Auch in der Pfarrgemeinde St. Hubertus in Roetgen werden die engagierten Kinder wieder unterwegs sein. Allerdings brauchen sie noch Unterstützung. Für die (ökumenische) Aktion 2017 werden Mädchen und Jungen ab dem ersten Schuljahr, die als Sternsinger den Segen zu den Menschen bringen, gesucht. Kleinere Geschwister können die Großen begleiten. Auch die Kommunionkinder sind wieder eingeladen.

Mit oder ohne Begleitung Erwachsener ziehen die kleinen und großen Könige vom Donnerstag, 29. Dezember (dann ist auch der Aussendegottesdienst um 18.30 Uhr in der katholischen Kirche), bis zum 14. Januar 2017 von Haus zu Haus und sammeln Spenden für Gleichaltrige in Not.

Darüber hinaus werden erwachsene Begleitpersonen gesucht, die ehrenamtlich beim Vorbereitungstreffen helfen. Zur Vorbereitung treffen sich alle Sternsinger am Samstag, 26. November, im katholischen Pfarrheim Roetgen (von 15 Uhr bis 18 Uhr). Um Anmeldung bei Anne Perseke (Kontakt siehe unten) wird gebeten. Es können sich auch schon ganze Gruppen anmelden, idealerweise jedoch mit nicht mehr als vier Kindern in einer Gruppe. Anmeldezettel gibt es in der Bücherei Bücherinsel, im Pfarrbüro, im neusten kath. Pfarrinfo und bei Anne Perseke.

Weitere Infos zur Sternsingeraktion in Roetgen gibt es bei Anne Perseke unter Telefon 02471/990315 oder per E-Mail an anneperseke@freenet.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert