Stephan II. ist neuer Straucher Hahnenkönig

Von: M. S.
Letzte Aktualisierung:
10389281.jpg
Strauchs Hahnenkönig Stephan II. nimmt nach zähem Wettbewerb die Huldigungen seiner Untertanen entgegen. Foto: Manfred Schmitz

Strauch. Strauch hat einen neuen Hahnenkönig - aber der Name bleibt! 2014 wurde mit dem gebürtigen Simmerather Stefan I. (Breuer) ein waschechter „Krarehahn“ zum Straucher Hahnenkönig gekrönt. Er verabschiedete sich bei der Pfarrkirmes nun auf originelle Art, mit fröhlichem Konterfei auf Bierdeckeln.

Und schon trat Stephan II. (Breuer) in die Fußstapfen seines Vorgängers Stefan I.! Mit dem 123. Säbelhieb war der 27-Jährige erfolgreich. Damit fand auf dem Straucher Dorfplatz unter milder Sonntagssonne ein spannender, wenngleich schier endloser Wettstreit seine Krönung. Ihn bestimmten lange Zeit Hermann Küpper und Andreas Breuer als Zweierduell, ehe Stephan Breuer beiden Kontrahenten mit einem wuchtigem Finalhieb die Show stahl.

Moderator Raimund Löhrer kommentierte das turbulente Geschehen mit launigen Worten. Er hieß im Publikum zahlreiche Ex-Monarchen willkommen und dankte der fleißigen Helfercrew, allen voran den „Scharfrichtern“ Frank Scheen und Hans-Jürgen Nießen.

Der frisch gekürte Würdenträger war schon des Öfteren unter heißen Titelaspiranten, aber er räumte ein: „Ernsthaft draufgeschlagen habe ich nie!“ Das änderte sich im dritten Durchgang des Spektakels.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert