Städteregion: UFW stimmen mit CDU und Grünen für Haushalt

Von: jg
Letzte Aktualisierung:

Städteregion. Mit den Stimmen von CDU, Grünen und den Unabhängigen und freien Wählern (UFW) ist am Donnerstagabend der Haushalt der Städteregion für das Jahr 2014 verabschiedet worden.

Er weist Einnahmen in Höhe von rund 579,1 Millionen Euro und Ausgaben in Höhe von etwa 589,9 Millionen Euro aus. Das Defizit von 10,8 Millionen Euro wird aus der sogenannten Ausgleichsrücklage – das ist ein fiktiver buchhalterischer Wert – ausgeglichen, die damit Ende des Jahres 2014 nur noch 4,3 Millionen Euro betragen wird.

SPD, FDP und Linke lehnten den Haushalt ab. Strittig waren insbesondere die Ausgaben für Soziales und Bildung sowie Personal.IHK-Atlas zur Versorgung in der Nordeifel.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert