Sportwoche: Fünf Tage mit Sport, Spiel und Spaß

Von: ame
Letzte Aktualisierung:
7949136.jpg
Die Mädels und Jungs des „SC Talentfrei” mussten sich nach dem letztjährigen Erfolg diesmal mit dem 3. Platz beim Fußball-Freizeit-Turnier des TuS Lammersdorf begnügen. Foto: Alfred Mertens

Lammersdorf. Der TuS Lammersdorf hatte gerufen und viele Mitglieder des Vereins waren der Einladung zur fünftägigen Sportwoche am Sportplatzgelände an der Schießgasse gefolgt. Dabei standen Sport, Spiel, Spaß und Unterhaltung im Vordergrund aller Aktivitäten.

Die Sportwoche des TuS begann mit einem Senioren-Fußball-Turnier, dem Tisch1-Cup, dessen Preisgelder von treuen Fans und Gönnern des Vereins gestiftet worden waren. Das Turnier erwies sich als äußerst torarm, fielen doch in den sechs Begegnungen insgesamt nur sieben Treffer.

TuS siegt beim Tisch1-Cup

Der gastgebende TuS setzte sich letztlich nach Erfolgen über die Spielgemeinschaft Kesternich/Rurberg/Rollesbroich und den RSV Hertha Strauch (jeweils 1:0) und einem torlosen Unentschieden gegen den SV Germania Eicherscheid durch. Dahinter folgten Germania Eicherscheid (5 Punkte), die Spielgemeinschaft Kesternich/Rurberg/Rollesbroich (3 Punkte) und der RSV Hertha Strauch (1 Punkt).

Eine recht überschaubare Strecke legten einige Radfahrer bei einer Tour zurück. Bei der „Plaudertour” bestand in der Tat unterwegs die Möglichkeit zu vermehrten Gesprächen zwischen den Fahrern.

Zehn Mannschaften nahmen an einem Volleyball-Turnier teil. Hier setzte sich das Team „Sixpack”, eine Gruppierung der Volleyball-Mixed-Mannschaft des TuS Lammersdorf, gegen die „Begnadeten Körper”, einem Team bestückt mit Akteuren der ersten Fußball-Mannschaft des TuS Lammersdorf, mit 15:14 durch.

Abends spielte im schönen neuen Sportheim des TuS zur Players-Party die Coverband „Remedy” auf. Bekannte Rock- und Popsongs gehörten zum Repertoire der Band. Anfänglich fand der knapp vierstündige Auftritt der Band beim Publikum wenig Zustimmung, jedoch änderte sich dies im Verlaufe des Auftritts. Nun wurde im Sportheim getanzt, das Publikum zeigte sich plötzlich begeistert und die Stimmung steigerte sich noch deutlich, als der Gitarrist auf einen Tisch stieg und den Feiernden von dort aus mächtig einheizte.

Mit dem Bike durchs Kalltal

Gut besetzt war das Teilnehmerfeld einer Mountainbike-Tour, die über 4,5 Stunden mit Anstiegen und Abfahrten durch das Kalltal führte. In Bewegung geriet auch eine Nordic Walking Gruppe, die auf eine leichtere Tour geschickt wurde. 20 Mannschaften, ob Vereine, Gruppierungen, Cliquen oder sonstige Hobby-Teams, nahmen am Fußball-Freizeit-Turnier auf Kleinspielfeldern, das vom TuS-Vorsitzenden Axel Tings moderiert wurde, teil. Der letztjährige Sieger, der „SC Talentfrei”, ein Zusammenschluss von Mädels und Jungs aus Strauch und Konzen, musste sich diesmal nach einem 3:1-Erfolg über „Bude 08” mit dem 3. Platz begnügen. Sieger des Turnieres wurden die „Sündenböcke”, die sich aus Spielern der ersten Mannschaft des SV Breinig zusammensetzten. Das Team siegte gegen die „Begnadeten Körper” (Akteure der ersten Mannschaft des TuS Lammersdorf) erst im Elfmeterschießen.

Abends bei der TuS-Party im Sportheim wurden professionell zubereitete Cocktails serviert. In Gedenken an den im letzten Jahr verstorbenen TuS-Ehrenjugendleiter Hans Kieweg standen Junioren-Turniere in den Altersklassen D, E1, F1, F2 und Bambini auf dem Programm. Hierbei setzten sich die D-Junioren des TuS Lammersdorf I, die E1-Junioren der Spielgemeinschaft Eicherscheid/Konzen I, die F1-Junioren der DJK Rasensport Brand, die F2-Junioren der Spielgemeinschaft Rott/Roetgen und die Bambini-Junioren des SV Breinig durch. Zum Vereinsabend im Sportheim fanden sich etliche Mitglieder des TuS ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert