Monschau - Sportverein hat neuen Vorsitzenden

Sportverein hat neuen Vorsitzenden

Von: Alfred Mertens
Letzte Aktualisierung:
9681328.jpg
Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft bei der TuRa Monschau erfuhren einige Mitglieder zum Abschluss der Versammlung im Sportheim. Foto: Alfred Mertens

Monschau. Zum neuen 1. Vorsitzenden der TuRa Monschau wählten die Mitglieder im Sportheim Flora Josef Schünemann, der ein einstimmiges Votum erhielt. Schünemann, der bisher als 2. Vorsitzender im Vorstand der TuRa fungierte, löst Jörg Fricke, der vier Jahre den Vorsitz inne hatte, ab.

Kommissarisch für ein Jahr übernimmt Thorsten Gey die Aufgaben des 2. Vorsitzenden bei der TuRa. Wiedergewählt von den Mitgliedern wurden die Geschäftsführerin Heike Bäumler und die Kassiererin Waltraut Harzheim-Kreitz. Dieter Gillessen signalisierte Bereitschaft, in Zukunft als Beisitzer Aufgaben im Vorstand übernehmen zu wollen. Manfred Peters und Irmgard Breidenich prüfen im nächsten Berichtszeitraum die Kasse der TuRa.

Der 1. Vorsitzende Jörg Fricke konnte zur Mitgliederversammlung der TuRa neben Ortsvorsteher Georg Kaulen auch den Ehrenvorsitzenden Klaus Förster sowie einige Ehrenmitglieder begrüßen.

Nach den Aufzeichnungen der Geschäftsführerin Heike Bäumler zählt die TuRa Monschau derzeit 566 Mitglieder (2014 waren es noch 593 Mitglieder). Durch die Wiederaktivierung der Kinderturngruppe durch Viktoria Evers und Greta Ortmanns erhält die TuRa wieder jungen Zuwachs. Das Sportheim strahlt wieder in neuem Glanz; die Renovierungsarbeiten wurden vorwiegend durch den Vorstand durchgeführt. Seitdem der TuRa die Müllfahrzeuge nicht mehr zur Verfügung stehen, erweist sich die Sammlung des Altpapiers um einiges schwieriger. Heike Bäumler bat die Mitglieder um Mithilfe bei den Altpapiersammlungen, denn „der Erlös der Sammlungen kommt in erster Linie den aktiven Sportlern zugute“.

Bäumler dankte den fleißigen Helfern, ohne die vieles im Verein nicht möglich wäre. Insbesondere erwähnte sie auch das Engagement von Harald Barth, der seit Jahren die Mitgliederverwaltung pflegt.

Zu Beginn des Jahres übernahm der bisherige stellvertretende Jugendleiter Uli Schünemann den Vorsitz der Jugendabteilung, den zuvor Claudia Koll innegehabt hatte. Anstelle der ausgefallenen Weihnachtsfeier fuhr der Jugendausschuss zur Eissporthalle Aachen zum Schlittschuhlaufen. Bei vielen Aktivitäten rund um das Sportheim unterstützte der Jugendausschuss den Ablauf des Sommerfestes. Zur Monschauer Kirmes begleiteten einige Kinder mit ihren geschmückten Rädern den Schützenumzug. Im Rahmen der Veranstaltungen der Vereinsgemeinschaft Karneval richtete der Jugendausschuss in der Markthalle den Kinderkarneval mit vielen Spielen für die jungen Gäste aus.

In Vertretung für die Kassiererin Waltraut Harzheim-Kreitz berichtete ihre Stellvertreterin Edith Breidenich von einem etwas geschrumpften Kassenbestand, bedingt durch die Renovierung des Sportheimes und aufgrund weiterer Investitionen. Renate Reinartz und Peter Kaulard hatten bei der Prüfung der Finanzen keinerlei Beanstandungen feststellen können. Einstimmig entlasteten die Mitglieder den Vorstand der TuRa.

Die Kickbox-Abteilung wurde auf Anregung von Oliver Mertens als 11. Abteilung bei der TuRa neu ins Leben gerufen. Über die Aktivitäten der einzelnen Sparten der TuRa berichteten Peter Dick (Karate), René Zorn (Jugendfußball), Michael Behrendt (Seniorenfußball), Egon Scheffen (Alte-Herren-Fußball), Viktoria Evers und Irmtrud Zivkovic (Turnen), Viktoria Evers, Claudia Koll und Irmgard Breidenich (Tanzen), Dieter Gillessen (Nordic Walking), Harald Barth (Badminton), Jörg Fricke (Schwimmen, Tischtennis), An-dreas Kreitz (Mountainbike) sowie Pia Breidenich (Volleyball).

René Zorn informierte die Versammlung über eine wichtige Entscheidung, die bei einer Zusammenkunft der Jugendleiter der sechs Vereine des Stadtgebietes Monschau (der TV Konzen hatte sich zuvor bereits anderweitig orientiert) im Sportheim der TuRa getroffen wurde.

Mit Beginn der Spielzeit 2015/2016 nehmen alle Mannschaften von den D2- bis Bambini-Junioren der Vereine aus Kalterherberg, Höfen, Rohren, Monschau, Mützenich und Imgenbroich unter der Vereinsfahne der TuRa Monschau am Meisterschaftsspielbetrieb teil. „Das Konzept steht zwar, aber es sind noch einige Details zu klären“, betonte Zorn.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert