Sportabzeichen: TuS Schmidt verleiht zwölfmal Gold und fünfmal Silber

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
9289112.jpg
Fröhliche, sportliche Kinder aus der Leichtathletik-Abteilung des TuS Schmidt feierten im Café „Zur Schönen Aussicht”.

Schmidt. In der Leichtathletik-Abteilung des TuS Schmidt werden rund 30 Kinder betreut, die Freude an der Bewegung bekommen sollen und sich je nach Neigung auf das Wettkampfgeschehen vorbereiten. Am Montag waren sie ins Café „Zur schönen Aussicht“ eingeladen, da erhielten sie Urkunden und Sportabzeichen und anschließend Fritten und Wurst und Eis.

Erfolge beim Sportabzeichen

Bianca Wergen, die Abteilungsleiterin, begrüßte die bunte Schar. In einem kurzen Rückblick auf das abgelaufene Jahr hielt sie schöne Erfolge fest; sie hob hervor, dass man die abwechslungsreichen Trainingsstunden den Betreuern verdanke, die sich mit guten Ideen und Einfühlungsvermögen dem Nachwuchs widmen. „Es hat uns Freude gemacht, mit Euch zu arbeiten“, sagte sie zu den Kindern, „wir freuen uns auf ein neues sportliches Jahr mit Euch.“

In der großen Gruppe, die für das Deutsche Sportabzeichen trainiert hatte, verteilte Hubert Nießen die begehrten Nachweise: Fünfmal gab es Silber und zwölfmal Gold (dass der Trainer selbst Gold erreichte, sieht er eigentlich als Verpflichtung an).

Mit den jüngsten Laufkindern beschäftigt sich Birgit Kayser. „Die Kleinsten sind fünf Jahre alt“, erzählt sie, „wir wollen die Motorik entwickeln und Freude am Sport vermitteln. In der Gruppe sind sehr unterschiedliche Kinder, meistens unterstützt mich Bianca, damit wir unsere Übungsstunde für jedes Kind interessant gestalten können.“

Die „Wettkampf-Kids“ werden von Monika und Axel Wirtz betreut, hier wird leistungsorientiert trainiert. Groß ist die Freude darüber, dass der TuS jetzt eine „Kraftmaschine“ angeschafft hat, mit der gezieltes Krafttraining ermöglicht wird.

„Mit einer Punktewertung zum Ende des Jahres wollen wir honorieren, dass die Kinder und Jugendlichen für den TuS zu Wettkämpfen und Volksläufen unterwegs waren“, erläutert Monika Wirtz. In dieser Wertung führte Zoe Jansen mit 405 Punkten; den zweiten Platz (390 Punkte) teilten sich zwei Mädchen: Emma Riester und Eva Wirtz. Mit 385 Punkten wurde Flora Reimbold Dritte.

Wer sich für das Training der Leichtathletik-Kids interessiert, findet auf der Internetseite des TuS – www.tusschmidt.de – weitere Auskünfte.

Die Abteilungsleiterin, Bianca Wergen, ist unter Telefon 02474/99296 zu erreichen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert