Spitzenspiele in der Volleyball-Bezirksliga

Letzte Aktualisierung:

Roetgen. Der Spitzenreiter in der Herren-Bezirksliga, TV Roetgen, trifft am Samstag ab 15 Uhr auf den Tabellenzweiten SV Neptun Aachen IV. Bei einem Sieg oder zumindest einem Punkt (durch ein 2:3) könnte der TV Roetgen den Aufstieg in die Landesliga bereits klar machen.

Falls allerdings Neptun alle drei Punkte aus Roetgen entführt, wäre die Entscheidung auf den letzten Spieltag am 9. April verschoben. Dort muss dann Roetgen gegen den TuS Schmidt mindestens einen Punkt holen, um Neptun auf der Zielgeraden doch noch abzufangen. Neptun hat nur noch dieses eine Spiel am kommenden Samstag, kann sich somit selbst danach nicht weiter verbessern.

Die Zweite Roetgener Herrenmannschaft hat am Samstag (ebenfalls um 15 Uhr) das Kellerduell gegen Post Telekom SV Aachen IV. Die junge Mannschaft aus Aachen konnte bisher in der Bezirksliga noch keinen Satz holen, was sie sicher besonders anspornen wird, endlich mal in Roetgen zu punkten.

Selbst beim dritten Spiel, TuS Schmidt gegen SV Neptun Aachen V, gibt es noch Chancen für die Schmidter im Kampf um die Meisterschaft. Falls sie dieses und ihre zwei verbleibenden Spiele alle mit je drei Punkten gewinnen, hätten sie auch 27 Punkte, was für den Aufstieg rechnerisch reichen könnte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert