Spezielle Zusatzkurse für Motorradfahrer

Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Die Kreispolizeibehörde Düren veranstaltet im Rahmen ihres Verkehrssicherheitskonzepts Aufbautrainings für Motorradfahrer. Diese richten sich insbesondere an Anfänger und Wiedereinsteiger, die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten rund um das Motorradfahren verbessern möchten.

Leider sind im Verlauf dieses Jahres besonders viele Motorradfahrer schwer oder gar tödlich verunglückt. Auffallend häufig haben sich die Unfälle in touristisch attraktiven Regionen wie dem Bergischen Land, dem Sauerland und der Eifel ereignet. Der Innenminister des Landes NRW, Ralf Jäger, hat daher angekündigt, dass ab sofort gezielte Kontrollen durchgeführt werden, da überhöhte Geschwindigkeit die Unfallursache und „Killer“ Nummer 1 ist.

Für Gefahren sensibilisieren

Daneben soll aber auch durch präventive Verkehrssicherheitsarbeit der Polizei das Fahrverhalten geschult und die Motorradfahrer für die Gefahren sensibilisiert werden. Eine solche Veranstaltung besteht aus einer theoretischen Einheit, einer fahrpraktischen Übung und einer Abschlussfahrt in die Rureifel. Hier kann das Erlernte in die Praxis umgesetzt werden und Unfallschwerpunkte werden im wahrsten Sinne des Wortes „erfahren“.

Anmeldungen erfolgen direkt über die Verkehrssicherheitsberater bei der Direktion Verkehr. Sie sind zu den Bürodienstzeiten telefonisch unter Telefon 02421/949-5312 oder -5313 zu erreichen. Dort erhalten Interessierte auch weitere Informationen.

Wichtig: Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Anmeldeschluss ist Freitag, 17. Juli. Das Aufbautraining als solches ist kostenfrei und auch für eine Verpflegung mit Kaltgetränken ist gesorgt. Die Teilnahme selbst erfolgt auf eigene Gefahr, denn ein zusätzlicher Versicherungsschutz besteht nicht.

Treffpunkt ist am Dienstag, 28. Juli, um 10 Uhr am Feuerschutztechnischen Zentrum der Feuerwehr, Marienstraße 29 in 52372 Kreuzau - Stockheim.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert