Sommerturnier bei St.Georg: Reiter und Pferde sorgen für Spannung

Letzte Aktualisierung:

Mützenich. Der Reiterverein St. Georg Mützenich 1949 e.V. startet am Freitag, 31. Juli, um 12 Uhr mit seinem großen Sommerturnier. Am Freitag finden A- und L-Dressur auf Trense statt, es geht unter anderem um die Stadtmeisterschaft. Parallel starten auf dem Springplatz die jungen Pferde in Springpferdeprüfungen in den Klassen A bis M.

Um 18 Uhr findet außerdem noch ein Stilspringen um den Intermediate Cup des Kreisverbandes Aachen statt.

Am Samstag beginnt das Turnier um 9 Uhr mit einer L-Dressur und einer M. Die Springreiter kämpfen in A- und L-Springen um die Schleifen, bevor um 14.30 Uhr die Jüngsten in zwei E-Springen ihr Glück versuchen.

Auch Kaltblüter zeigen ihr Können

Um 8 Uhr geht es am Sonntag weiter, bis es in einem M-Springen um 15.30 Uhr richtig hoch wird. Um 17.30 Uhr erwartet die Zuschauer der Höhepunkt der Veranstaltung: ein S-Springen mit Siegerrunde, bei dem sicher für Spannung gesorgt ist, denn 48 Reiter haben sich einen Startplatz gesichert. Die Dressur beginnt mit einer M, bevor um 11 Uhr die Frackträger in der S4 um den Sieg reiten. Anschließend, um 14.30 Uhr kommt der Nachwuchs zum Einsatz, Führzügelprüfung, Reiterwettbewerb und E-Dressuren stehen auf dem Programm.

Ein weiteres Highlight für viele Zuschauer ist sicher die Kaltblutveranstaltung am Samstagabend. Ab 18 Uhr bieten circa 20 Kaltblüter ein buntes Programm, unter anderem eine Dressurquadrille, Eifelpolo, Holzrücken, eine Vorführung mit Hütehunden und einiges mehr. Um 20 Uhr starten dann die großen Kaltblutrennen, bei dem die Dicken ihr ganzes Temperament zeigen.

Die St. Georgs Reiter hoffen nur noch auf gutes Wetter. Alle anderen Vorbereitungen haben die fleißigen Helfer getroffen, damit die gemeldeten 1300 Starts reibungslos über die Bühne gehen können. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert