Monschau - Sommerfest: Teams aus zwei Ländern treten an

Sommerfest: Teams aus zwei Ländern treten an

Von: ho
Letzte Aktualisierung:
10227998.jpg
Beim Volleyball wechselte der riesengroße Ball oft mehrmals die Seiten, ehe ein Team sich einen weiteren Punkt mit einem erfolgreichen Angriff sicherte. Foto: Franz Mertens Im Endspiel bei der Dorfmeisterschaft traf die Triftstraße auf die obere Hauptstraße. Die Triftstraße stellte fast mit dem Schlusspfiff den Dorfmeistertitel sicher. Foto: Franz Mertens

Monschau. Der Turn- und Rasensportverein Monschau (TuRa) hatte am letzten Wochenende zu seinem Sommerfest geladen, bei dem auch der zehnte Carat-Cup ausgetragen wurde. Bei diesem Ü-32-Fußballturnier traten vier Mannschaften aus Belgien und mit dem TuS Mützenich sowie dem Tura zwei Teams aus Deutschland an.

Am Ende ging der Pott nach Belgien an die Vertretung von Maria ter Heide. Die Eifeler Kicker belegten die Plätze vier und fünf.

In sein sportliches Wochenende gestartet war der TuRa bereits am Freitag mit einer Partie der Alten Herren gegen die SG Eilendorf/Nirm. 4:4 hieß es am Ende der Begegnung, die nach Abpfiff auch einen gemütlichen Ausklang am Sportheim fand.

Am Samstag stand dann der Carat-Cup an, der bereits zum zehnten Mal ausgetragen wurde. TuRa-Vorsitzender Josef Schönemann und Geschäftsführerin Heike Bäumler vergaßen dabei nicht, sich bei Hotel-Chef Freek Suringh zu bedanken.

Vielfältige Aktivitäten hatte der sportlich mit zehn Sparten breit aufgestellte Verein schließlich am Sonntag auf dem Programmzettel seines Sommerfestes stehen. Bereits am frühen Morgen starteten zwei Gruppen der Mountainbiker zu ihren Touren. Während die Radler noch schwitzten, wurde auf dem Sportplatzgelände an der Flora zum Frühschoppen geladen, wozu die Musikvereinigung Montjoie klangvoll aufspielte.

Unter Leitung von Uli Schönemann hatte sich der Jugendausschuss für diesen Tag, der im Zeichen der Familie stand, verschiedene Spiele für die Kinder zur Unterhaltung ausgedacht. Schminken, Torwandschießen sowie Tast- und Suchspiele gehörten dazu.

Ebenfalls zur Unterhaltung der Gäste trugen die Kinderturngruppe unter Leitung von Greta Ortsmanns und die „TuRanos“ bei, deren Leitung in Händen von Irmgard Breidenich, Bianca Bäumler und Anne Kreutz lag. Zum bunten Unterhaltungsprogramm gehörte auch die Tanzgruppe „Monjets“.

Daneben war für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt, wobei Feuerwehr und Schützen am Bierwagen für den Getränkeservice sorgten. Neben vielen anderen Besuchern hatte sich auch Bürgermeisterin Margarete Ritter zum Sommerfest auf dem TuRa-Gelände eingefunden.

Zum Ende der zahlreichen Spiele gab es schließlich noch eine Überraschung. Der scheidende Fußballtrainer Michael Berend wurde in würdigem Rahmen verabschiedet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert