Sommerfest mit Ballerinas und Hip-Hop-Boy

Letzte Aktualisierung:
14967803.jpg
Sie hatten ihren ersten Auftritt vor einem großen Publikum: die kleinen Balletttänzerinnen des Tanzclub Dash. Foto: Carmen Krämer

Imgenbroich. Strahlende Kinderaugen, flotte Musik und eine ausgelassene und fröhliche Stimmung erfüllten am vergangenen Sonntag das Industriegebiet in Imgenbroich. Hier feierte der Tanzclub Dash sein Sommerfest mit einem Bühnenprogramm, das sich sehen lassen konnte.

Ob der coole Hip-Hop-Boy, die süßen Ballerinas, der Breakdancer, der über die Bühne wirbelt, die motivierten Fitnessteilnehmer oder die geschmeidigen Paartänzer – alle Mitglieder des Tanzclub Dash durften an diesem Tag auf der Bühne präsentieren, was sie in ihren Kursen erlernen. Die Showauftritte, das tolle Angebot auf dem Platz und das sonnige Wetter lockten rund 1000 Besucher an.

Workshops und noch viel mehr

Neben den beiden großen Highlights, den Workshops mit König-der-Löwen-Star Dinipiri Etebu sowie Warm-Upper René Travnicek, welcher den gesamten Tag über nicht nur mit einer spontanen väterlichen Backstreet-Boys-Tanzeinlage für richtig gute Stimmung sorgte, hatte der Verein einige andere besondere Programmpunkte zu bieten.

Nicht nur die auch in dieser Saison wieder einmal sehr erfolgreichen Videoclip-Dancing-Formationen und die ebenso erfolgreiche Showgruppe des Vereins brachten das Publikum zum Staunen, sondern auch die neu gegründete Paartanz-Formation „Dashlights“ machte mit ihrem Premierenauftritt Lust auf mehr. Beeindruckend war auch der Breakdance-Kurs, nicht nur aufgrund seiner Größe, sondern auch aufgrund der sichtbaren Talente.

Zum ersten Mal auf der Bühne waren auch die Balletttänzerinnen und -tänzer, der Salsa-Kurs, die Dancit- und die Fitnessteilnehmer sowie unzählige Kids aus verschiedensten Kursen ab drei Jahren. Darüber hinaus zeigten die Mitglieder in einem gemeinsamen Flashmob, wie schön es ist, wenn die verschiedensten Menschen ein gemeinsames Hobby teilen. Vorsitzende Susanne Seidel resümierte das Sommerfest: „Es war einfach toll, und der Verein kann stolz auf sich sein.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert