Skatprofis spielen in Konzen für den guten Zweck

Letzte Aktualisierung:
12439945.jpg
Sieger wurde Reinhold Wynands (links), der den Pokal aus den Händen der Organisatoren Michael Huppertz (hinten) und Hubert Prickartz (rechts) entgegennahm.

Konzen. Der Saal bei Achim und Elke in Konzen war am letzten Wochenende reichlich gefüllt mit Skatspielern, die im Andenken an die letztjährig verstorbene Konzener Skat-Weltmeisterin von 1994, Martha Prickartz, Skat für einen guten Zweck spielten.

Alle Start- und Abreizgelder wurden dem Förderverein Bruder Theo Call (Vetter der Verstorbenen) zur Verfügung gestellt. Fördervereins-Geschäftsführer Dieter Johnen konnte zum Ende des Turniers 500 Euro in Empfang nehmen. Gespielt wurden zwei 48er-Listen.

Sieger wurde Reinhold Wynands von Herz Dame Aachen mit 3259 Punkten. Wynands, ehemaliger Skatweltmeister von 1984, nahm den Pokal aus den Händen der Organisatoren Michael Huppertz und Hubert Prickartz entgegen.

Zweiter wurde Manfred Funk aus Rott mit 3083 Punkten, Dritter Peter Lejenne von Herz Dame Aachen mit 2739 Punkten. Die Geldpreise waren im Vorfeld des Turniers gespendet worden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert