Sippentreffen der Klösjes: Freudige und wehmütige Momente

Letzte Aktualisierung:
10706972.jpg
Das traditionelle Gruppenfoto wurde beim Sippentreffen der Klösjes in Höfen gemacht.

Eifel. Mitten in der Begrüßung kam Tante Thekla Pleus mit Rollator und bleib bis zum Schluss. Mittlerweile 92 Jahre alt und stolze 1,38 Meter groß wurde sie am Wochenende von knapp 150 Verwandten mit stehendem Applaus beim Sippentreffen der Klösjes in Höfen gefeiert. Thekla ist die letzte Überlebende der Familie Kirch aus Widdau.

16 Kinder wurden zwischen 1903 und 1923 geboren, elf wurden erwachsen und produzierten reichlich Nachwuchs. Und dieser Nachwuchs trifft sich seit 1978. Schon zum sechsten Male wurden alte Bilder getauscht, Geschichten erzählt oder der riesige aufgehängte Stammbaum diskutiert.

Vetter Karl Kirch hatte nie gesehene Dias vom ersten Sippentreffen dabei und das Rätselquiz zu Familienfragen gewann diesmal Lothar Kirch aus Eupen. Er darf sich bis zum nächsten Treffen der „Superklösjes“ nennen.

Das sippeneigene Blasorchester spielte zu seiner Inthronisierung auf. Einen Riesenapplaus erntete die Cousine Elisabeth, die in lupenreinem Platt von ihren Schwierigkeiten beim Onlineshopping erzählte. Der Wahnsinn zwischen Lock-in und Lockenwickler brachte den Saal zum Toben.

Alle Anwesenden begaben sich zum traditionellen Gruppenfoto und wanderten unter der Leitung von Cousine Cilly ein wunderschönes Stück des Höfener Heckenweges. Natürlich gibt es bei Sippentreffen auch wehmütige Momente. Es wird der Verstorbenen gedacht und Vetter Gotthard erinnerte an einen sehr emotionalen Moment im Januar des Jahres.

35 Verwandte besuchten die Ausstellung „Routes of Liberation“ in Schmidt. Bei dieser Gelegenheit kamen viele Geschichten von Flucht und Vertreibung aber auch vom Wiederaufbau nach dem Krieg zutage. Aber dann stieg die Stimmung wieder. „Verzäll und aue Kroom“ machten die Runde.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert