Simmerather Grüne: Kandidaten für Kommunalwahl stehen

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
7105959.jpg
Voller Tatendrang und Optimismus gehen die Simmerather Grünen in den Wahlkampf. Foto: Anneliese Lauscher

Steckenborn. Zuversichtlich gehen die Grünen aus dem Ortsverband Simmerath in die Kommunalwahlen. Am Montagabend stellten sie ihre Kandidatenliste auf.

Erfreut begrüßte Gisela Kampshoff-Enderle die sehr zahlreich erschienenen Mitglieder und Freunde, über 20 Personen hatten sich im Gasthof Stollenwerk eingefunden. Aus Monschau war Werner Krickel, der Vorsitzende der Grünen Städteregionsfraktion, gekommen und aus Aachen Bettina Herlitzius, die Sprecherin des Kreisverbands. Auch den Neuen im Ortsverband galt ein Willkommensgruß: Bernd Bierwisch (Steckenborn) und Daniel Wiegand (Eicherscheid), der krankheitsbedingt entschuldigt war.

Zügig gelang es, für alle 16 Wahlkreise der Gemeinde Simmerath Direktkandidaten zu finden, diese sind: Wahlkreis 1 (Lammersdorf-Süd) Liz Britscho, Wahlkreis 2 (Lammersdorf-Nord) Ulrike van den Boom, Wahlkreis 3 (Lammersdorf südlicher Teil und Paustenbach) Agi Majewski, Wahlkreis 4 (Kesternich-Oberdorf) Bernd Bierwisch, Wahlkreis 5 (Kesternich-Unterdorf) Gisela Kampshoff-Enderle, Wahlkreis 6 (Steckenborn ohne Hechelscheid) Klaus Stockschlaeder, Wahlkreis 7 (Strauch) Günter Thimm.

Wahlkreis 8 (Simmerath-Süd und Huppenbroich) Karin Wiegand, Wahlkreis 9 (Simmerath-Nord und Witzerath) Gerd Britscho, Wahlkreis 10 (Simmerath-Nordwest und Bickerath) Peter Niessen, Wahlkreis 11 (Rollesbroich) Stephan Strauch, Wahlkreis 12 (Rurberg) Martin Schiefer, Wahlkreis 13 (Woffelsbach und Hechelscheid) Roland Breuer, Wahlkreis 14 (Einruhr, Erkensruhr, Hirschrott) Irene Nellessen, Wahlkreis 15 (Eicherscheid) Michael Schreiber, Wahlkreis 16 (Dedenborn, Hammer und südliches Eicherscheid) Daniel Wiegand.

Für die Reserveliste kandidiert auf Platz eins Klaus Stockschlaeder; er ist auch zurzeit Gemeinderatsmitglied und erläuterte kurz, dass er nun mit kurzer Unterbrechung seit 20 Jahren in der Kommunalpolitik aktiv sei. „Unsere Auseinandersetzungen im Rat sind wesentlich sachlicher geworden“, berichtete er.

Junge Leute erwünscht

Gisela Kampshoff-Enderle, die ebenfalls Mitglied des Gemeinderates ist, begrüßte es, dass Daniel Wiegand auf Platz zwei der Reserveliste kandidieren möchte. „Ich finde es wunderbar, dass junge Leute nachrücken, und unterstütze das gerne“, sagte sie.

Mit einstimmigem Votum wurden die Kandidaten für die Reserveliste in dieser Reihenfolge gewählt: Klaus Stockschlaeder, Daniel Wiegand, Michael Schreiber, Gisela Kampshoff-Enderle, Gerd Britscho, Roland Breuer, Günter Thimm und Bernd Bierwisch.

Werner Krickel, noch beeindruckt von den Erlebnissen bei der Bundesdelegiertenkonferenz in Dresden, bekräftigte das Bekenntnis der Grünen zu Europa: „Bei uns findet Europa jeden Tag statt; immer wieder stoßen wir auf Relikte des Zweiten Weltkrieges. Wir sind die erste Generation, die keinen Krieg erlebt hat. Wer hätte geglaubt, dass wir heute die besten Partner Frankreichs sind? Ein europäisches Lebensgefühl – das ist mehr als Brüsseler Bürokratie!“

Sobald in Monschau und Roetgen auch die Kandidatenlisten erstellt sind, werden die drei Ortsverbände der Grünen gemeinsame Aktionen für den Wahlkampf planen.

Gisela Kampshoff-Enderle machte noch auf eine landesweite Demonstration mit dem Titel „Fukushima mahnt“ aufmerksam: Diese findet am Sonntag, 9. März, findet in Jülich statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert