Simmerather ertanzen reichlich Pokale

Letzte Aktualisierung:

Simmerath. Die Video-Clip und HipHop Formationen der Tanzwerkstatt Simmerath stellten ihr Können unter Beweis: Im ersten Halbjahr haben sie sich auf vielen Wettkämpfen behauptet.

„Rebellution“ mit acht Kindern im Alter von elf bis zwölf Jahren konnte den 2. Platz auf dem Streetbeat Turnier in Düsseldorf am 7. April für sich verbuchen. Die Formation „Fusion“ mit 19 Tänzern im Alter von acht bis zwölf Jahren tanzte sich auf der Westdeutschen Meisterschaft IVM am 9. Juni auf den 3. Platz und ist stolz auf ihren schönen Pokal und die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft IVM.

Neun Tänzerinnen im Alter von 13 bis 15 Jahren konnten als „Confusion“ am 25. Mai den 3. Platz auf der Westdeutschen Meisterschaft des DTA in Gütersloh für sich verbuchen. Damit qualifizierten sie sich für die Deutsche Meisterschaft. Am 9. Juni ertanzten sie dann einen 8. Platz auf der Westdeutschen Meisterschaft IVM und qualifizierten sich für den Deutschland Cup.

„Ich bin sehr stolz auf alle Tänzerinnen und Tänzer und freue mich sehr, dass wir so erfolgreich waren. Aber es ist ganz egal auf welchen Platz sich die Kids und Jugendlichen tanzen und wie erfolgreich sie auf Turnieren sind. Ich bin jedes Mal stolz, denn sie geben immer ihr Bestes und ich bin immer wieder aufs Neue fasziniert mit welcher Freude, glänzenden Augen und strahlenden Gesichtern sie auf die Bühne gehen. Das allein und der Applaus der Zuschauer und Fans ist schon Lohn genug“, so Rebecca Unger die Trainerin der Formationen.

Nach den Sommerferien geht es für die Tänzer und Tänzerinnen weiter. Für die Deutsche Meisterschaft DTA (28. September) Westdeutsche Meisterschaft (9. November), Deutschland Cup (14. September) und natürlich wieder Streetbeat (mehrere Turniere, ab November), werde schon fleißig trainiert. Einige der Tänzerinnen und Tänzer werden sich dann auch in Solo- und Duo-Vergleichskämpfen ausprobieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert