Simmerath - Simmerath: Keine dreigeschossige Bebauung im Ort

Simmerath: Keine dreigeschossige Bebauung im Ort

Von: rpa
Letzte Aktualisierung:

Simmerath. Aus dem geplanten dreigeschossigen Haus an der Kammerbruchstraße in Simmerath wird wohl nichts, denn der Planungsausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung eine dreigeschossige Bebauung in Simmerath grundsätzlich abgelehnt.

An der Kammerbruchstraße will eine Bauherrin ein Wohn- und Geschäftshaus errichten und damit „eine bisherige Baulücke im Zentrum von Simmerath” schließen.

Im Erdgeschoss sollen ein oder zwei Läden mit einer Gesamtfläche von 450 Quadratmetern eingerichtet werden. Im ersten Obergeschoss sollen Büro- und Praxisräume entstehen. Im zweiten Obergeschoss wie auch im Dachgeschoss sind Wohnungen vorgesehen, „um den Bedarf an dringend benötigtem Wohnraum zu sichern”, heißt es im Antrag an die Gemeinde, den Bebauungsplan 102 zu ändern. Nach Ansicht der planenden Immobilien GmbH fügt sich das Gebäude trotz der Dreigeschossigkeit in die Kammerbruchstraße ein.

„Das ist uns zu hoch”

„Das ist uns zu hoch”, lehnte Bruno Löhrer für die CDU-Fraktion ab. Es wurde daran erinnert, dass die Gemeinde vor Jahren schon einmal ein dreigeschossiges Gebäude abgelehnt habe. Der Bauherr habe damals seinen Antrag zurückgezogen, allerdings unter der Maßgabe, die Gemeinde dürfe auch künftig in Simmerath keine dreigeschossigen Gebäude zulassen.

Ist die Bauherrin trotzdem bereit, dort an der Kammerbruchstraße ein Gebäude zu errichten? Jens Wunderlich(CDU) merkte an, das Gebäude werde, sollte es zweigeschossig ein Satteldach erhalten, höher als bei einer Dreigeschossigkeit.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert