Simmerath - Simmerath: 21-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Simmerath: 21-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Letzte Aktualisierung:
9768376.jpg
Ein junger Autofahrer erlitt in der Nacht zum Sonntag lebensgefährliche Verletzungen auf der Straße zwischen Witzerath und Strauch.

Simmerath. Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein junger Autofahrer in der Nacht zum Sonntag bei einem Alleinunfall auf der Straße zwischen Witzerath und Strauch (Auf der Bever).

Nach Angaben der Leitstelle der Aachener Polizei war der 21-Jährige von Witzerath kommend mit seinem Wagen in Richtung Strauch unterwegs, als er gegen 4.20 Uhr (Sommerzeit) aus ungeklärter Ursache ausgangs einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und frontal gegen einen Baum prallte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock in das Fahrzeuginnere gedrückt und der junge Mann in seinem Wagen eingeklemmt. „Der Fahrer war von keiner Seite zugänglich“, berichtete Sven Kämmerling vom THW Simmerath, das dann in Teamarbeit mit den ebenfalls alarmierten Kräften der Feuerwehr Simmerath den 21-Jährigen aus seiner misslichen Lage befreite. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Fahrer mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Aachener Klinikum gebracht. Wie die Polizei am Sonntag ergänzend mitteilte, ist der Zustand des jungen Mannes inzwischen stabil und der 21-Jährige außer Lebensgefahr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert