Roetgen - Sieben Verletzte bei Unfällen auf Himmelsleiter

Sieben Verletzte bei Unfällen auf Himmelsleiter

Letzte Aktualisierung:
11315746.jpg
Zwei Auffahrunfälle innerhalb weniger Minuten sorgten am Sonntagabend ausgangs der Himmelsleiter für hohen Sachschaden und sieben leicht verletzte Personen. Zeitweise war die B 258 vollgesperrt. Foto: Polizei

Roetgen. Insgesamt sechs Fahrzeuge sind am Sonntagabend bei zwei Unfällen auf der B 258 (Himmelsleiter) zusammengestoßen. Nach dem ersten Unfall gegen 18.20 Uhr übersah eine 18-Jährige das Stauende und fuhr ebenfalls auf.

Insgesamt wurden sieben Insassen leicht verletzt. Die Unfälle ereigneten sich kurz hintereinander ausgangs der Himmelsleiter in Fahrtrichtung Aachen. Beim ersten Auffahrunfall wurde laut Polizei eine Person leicht verletzt. Als die 18-jährige Fahranfängerin aus Aachen zu spät erkannte, dass die vorausfahrenden Fahrzeuge wegen des ersten Unfalls abbremsten, fuhr sie auf und es kam zu einer Kettenreaktion.

Bei der Massenkarambolage wurden weitere sechs Personen leicht verletzt. Sechs Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Gesamtschaden von etwa 85.000 Euro. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme wurde der Verkehr ab Roetgen über die Rosentalstraße abgeleitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert