Radarfallen Bltzen Freisteller

SG „KoLaEiS“ nimmt weiter Gestalt an

Letzte Aktualisierung:
11694328.jpg
Das DFB-Mobil war jetzt bei der SG „KoLaEiS“ zu Gast. 23 Trainer und 24 Kinder erlebten in der Halle Sekundarschule in Simmerath eine kurzweilige Trainings-Demonstration. Foto: Verein

Nordeifel. Spielgemeinschaft Konzen-Lammersdorf-Eicherscheid-Simmerath lautet der etwas sperrige Name für den Zusammenschluss der Jugendfußballabteilungen aus den vier Ortschaften. Und so hatte ein kluger Kopf die findige Idee, dieses Namensmonster mit den Anfangsbuchstaben der Ortsnamen als SG KoLaEiS abzukürzen.

Der griffigere Name, der mittlerweile sogar auf Trikots und Trainingsanzügen steht, ist aber nur das äußere Zeichen für das Zusammenwachsen der Jugendspielgemeinschaft.

Kürzlich war das DFB-Mobil bei Trainern und Kindern aller vier vereine zu Gast in der Halle Sekundarschule in Simmerath. Hier wurde ein Hallen-Demotraining speziell für F- und E-Junioren angeboten. 23 Trainer der SG waren anwesend, für die Trainings-Demonstration standen insgesamt 24 F- und E-Junioren aus der gesamten SG bereit. In der 90-minütigen Einheit stand ein DFB-Teamer zur Verfügung und informierte die Trainer über Weiterbildungsmaßnahmen und gab viele fachliche Ratschläge. „Unsere Trainer haben wieder einiges dazugelernt“, zog Klaus Arnolds von Germania Eicherscheid ein positives Fazit und kündigte an: „Wir von der SG werden auch in Zukunft weiter in die Ausbildung unserer Trainer investieren.“

So sollen Kurzschulungen angeboten werden und möchte die SG es Interessenten ermöglichen, einen Trainerschein zu machen. Schon jetzt verfügt die Spielgemeinschaft in nahezu jedem Jahrgang über mindestens einen Trainer mit C-Lizenz. Arnolds: „Gerne fördern wir auch junge, interessierte Jugendliche zum Trainerschein.“ So haben kürzlich fünf Jungs aus den B-Junioren der SG eine einwöchige Schulung absolviert und dürfen sich nun offiziell DFB-Vereinsassistent nennen. Die fünf ambitionierten Jugendlichen werden momentan bei den Bambini eingesetzt und sollen in Zukunft auch im F- und E-Juniorenbereich tätig sein.

Ein Zeichen für das Zusammenwachsen der SG ist auch das erste gemeinsame Feldturnier, das vom 1. bis 3. Juli auf dem Kunstrasenplatz in Simmerath stattfinden wird. Hier werden alle Jahrgänge von Bambini bis zur A-Jugend sowie die D- bis B-Mädchen kicken.

Die Philosophie der SG soll weiterhin sein, allen Kindern die Möglichkeit zu geben, Fußball zu spielen. „Dabei können wir jedem Anspruch gerecht werden, da es nahezu in jedem Jahrgang zwei Teams gibt. Dies ermöglicht den Kindern leistungsorientiert oder bei Bedarf auch nicht leistungsorientiert Fußball zu spielen“, so die vier Jugendleiter.

Die eingangs erwähnten Trainingsanzüge und anderen Dinge, die zum Training dazu gehören, stehen indes seit Dezember mit der Aufschrift SG Ko-La-Ei-S für alle Nachwuchskicker und andere Interessenten zum Bestellen bereit.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert