Rurberg - Senkrecht abheben zum „Airlebnis“ beim Rurseefest

Senkrecht abheben zum „Airlebnis“ beim Rurseefest

Letzte Aktualisierung:
15032900.jpg
Rurberg und den Rursee von oben sehen: Diese Möglichkeit bietet sich am kommenden Samstag bei den Hubschrauberrundflügen anlässlich des Rurseefestes. Foto: Archiv/P. Stollenwerk

Rurberg. Auch in diesem Jahr werden die beliebten Helikopter-Rundflüge anlässlich des Rurseefestes angeboten. Am Samstag, 29. Juli, zwischen 10 und 19 Uhr, kann man sich dieses einzigartige Erlebnis gönnen: einen Rundflug über das Festgelände und den Ort Rurberg, über den Rursee und Obersee und den Nationalpark Eifel.

„Man geht mit dem Helikopter sofort senkrecht in die Höhe, ein seltsames und aufregendes Gefühl“, berichtet eine Teilnehmerin. „Rurberg mit dem Festgelände, den glitzernden See inmitten von Grün, den Nachbarort Woffelsbach und die Wälder des Nationalparks von oben zu sehen, das ist ein unvergessliches und lohnendes Erlebnis.“ Viele Fotos werden von oben geschossen. Für Einheimische wie auch für die Gäste von nah und fern bietet der Rundflug einen ungewöhnlichen Überblick. So werden die sieben Minuten Flugzeit jede und jeden nachhaltig beeindrucken.

Die Kosten für den Rundflug (reine Flugzeit von 6 bis 7 Minuten) betragen 43 Euro im Vorverkauf bis einschließlich Freitag, 28. Juli. Tickets gibt es bei der Rursee-Touristik in Rurberg. Danach ist der Ticketerwerb nur noch am Hubschrauber selbst für 49 Euro möglich. Ein solches Flugticket kann auch ein tolles Überraschungsgeschenk sein – für eine Einzelperson oder mehrere Passagiere. Drei Fluggäste können pro Flug zusteigen. Die sanfte Landung nach dem „Airlebnis“ ist garantiert. Erfahrene Piloten setzen den Helikopter sicher an Land wieder auf. Die Flüge finden nur bei normalen Wetterverhältnissen statt.

Das gesamte Programm mit allen Details ist im Internet zu finden unter: www.rursee-in-flammen.de und www.facebook.com/rursee.in.flammen.

Leserkommentare

Leserkommentare (4)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert