Seniorenausflug des Marathon-Vereins

Letzte Aktualisierung:
Senioren Eifel
Geselliger und informativer Nachmittag: Etwa 50 Senioren folgten der Einladung zum Ausflug des Vereins Rursee-Marathon. Foto: G. Hüpgen

Einruhr. Anlässlich des 20. Rursee-Marathon im November vorigen Jahres hatte der Vorstand des Rursee-Marathon e.V. beschlossen, mit den Seniorinnen und Senioren der Ortsteile Einruhr, Erkensruhr, Hirschrott und Pleushütte einen Ausflug zu unternehmen.

Am vergangenen Freitag trafen sich etwa 50 Senioren und einige Vorstandsmitglieder an der Bootsanlegestelle in Einruhr, um mit der „Seensucht“ zur Urfttalsperre zu fahren. Der 1. Vorsitzende des Rursee-Marathons e.V., Bernhard Pauls, begrüßte die Teilnehmer an Bord und erläuterte kurz die Idee zur Entstehung des Ausflugs und den geplanten Ablauf. In der Lokalität an der Urfttalsperre erlebte man bei Kaffee, Kuchen und sonstigen Leckereien eine schöne Zeit.

Für die noch rüstigen Senioren wurde eine Führung durch die Urfttalsperre organisiert. Bernd Hüpgen vom WVER konnte den Teilnehmern interessante Einzelheiten zur Staumauer vermitteln. Ursprünglich war geplant, dass die wanderfreudigen Teilnehmer den Rückweg nach Einruhr zu Fuß antreten. Aufgrund des schlechten Wetters wurde jedoch darauf verzichtet.

So ging es am späten Nachmittag mit dem Schiff wieder zurück nach Einruhr. Die Teilnehmer waren sich einig, einen geselligen und informativen Nachmittag erlebt zu haben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert