Sekundarschule Nordeifel: Noch drei Kinder fehlen für den Start

Von: P. St.
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Nur noch einen Wimpernschlag ist die neue Sekundarschule Nordeifel von ihrem Start an den beiden Standorten Simmerath und Kleinhau entfernt. Während in Simmerath die von der Bezirksregierung geforderte Anzahl von 75 Schülern sogar um 15 Prozent überschritten wurde, bleibt es in der Gemeinde Hürtgenwald spannend.

Auch nachdem die Anmeldefrist schon einmal verlängert worden war, sind die am Nebenstandort Kleinhau geforderten 50 Kinder für einen zweizügigen Start der Schule zum Schuljahr 2013/14 immer noch nicht erreicht. Lediglich drei Kinder fehlen noch.

Daher kamen die Beteiligten am noch zu gründenden Schulzweckverband (Hürtgenwald, Monschau, Roetgen, Simmerath) am Donnerstag überein, die Anmeldefrist für den Standort noch ein zweites Mal und damit abschließend bis zum 1. März zu verlängern. Mit der zweiten Verlängerung hofft man dann, die kleine Lücke bei den Anmeldezahlen noch schließen zu können. Immerhin konnte sich Monschaus Bürgermeisterin Margareta Ritter darüber freuen, „dass der Standort Simmerath hervorragend angenommen wird.“

Die Bezirksregierung hat für die Sekundarschulstandorte Simmerath und Hürtgenwald bereits eine vorläufige Genehmigung erteilt. Unabhängig vom Ausgang des verlängerten Anmeldeverfahrens in Hürtgenwald steht verlässlich fest, dass der Standort Simmerath in jedem Fall zum neuen Schuljahr gestartet werden kann.

Sollten in der Gemeinde Hürtgenwald die geforderten 50 Anmeldungen, die im ersten Jahr der neuen Schule Voraussetzung sind, nicht erreicht werden, dann wird es definitiv im neuen Schuljahr auch keinen Standort Hürtgenwald geben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert