Sekundarschule: Brandschutzübung mit der Feuerwehr

Von: Von Corinna-Jasmin Kopsch
Letzte Aktualisierung:
12455329.jpg
Frank Prinz und Stefan Krien der Löschgruppe Dedenborn erläutern den Schülern die Arbeit mit dem Löschgruppenfahrzeug.

Simmerath. Wie sieht ein Löschfahrzeug der Feuerwehr von Innen aus? Wie verhält man sich richtig, wenn es brennt? Wie lautet die Notrufnummer? Wie geht die Feuerwehr vor, um einen Brand zu löschen? Diese und andere Fragen beantworteten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Simmerath bei einer Brandschutzübung den Kindern der sechsten Klassen an der Sekundarschule.

Der Abschnitt 3 Rurtal des Arbeitskreises Brandschutzerziehung wechselt sich dabei im Drei-Jahres-Rhythmus mit den beiden anderen Abschnitten ab. In diesem Jahr brachten neun Männer der Löschzüge Rurberg, Dedenborn, Woffelsbach und Simmerath den aufmerksamen Schülern ihre Arbeit näher.

90 Kinder lernten in einem Theorie- und einem Praktischen Teil, was sie tun müssen, wenn es zu Hause anfängt zu brennen, wie gefährlich der entstehende Rauch bei einem Brand ist und welche Möglichkeiten die Feuerwehr hat, um ein Feuer zu löschen. Als Anschauungsobjekte dienten das sogenannte „Rauchhaus“, ein Modell, anhand dessen man die Rauchentwicklung innerhalb eines Hauses veranschaulichen kann, sowie drei Fahrzeuge der Feuerwehr. Neben einem Hilfeleistungslöschfahrzeug und einem Löschgruppenfahrzeug war vor allem die Drehleiter für die Kinder interessant.

Timo Hamel hob hervor, dass die Brandschutzübungen an Schulen und Kindergärten auch als Werbung der Feuerwehr dienen. „Wir wollen Interesse für die Feuerwehr wecken, in der Hoffnung darauf, dass die Kinder später einmal der Jugendfeuerwehr beitreten.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert