Seit 60 Jahren dem TuS Mützenich treu

Von: wm
Letzte Aktualisierung:
tus-kamerad-bu
Für langjährige Treue zum TuS Mützenich ehrten der Vorsitzende Erwin Sauer (li.) und sein Stellvertreter Rolf Völl (re.) verdiente Mitglieder während des Kameradschaftsabend am Samstag im Nassenhof. Auch für fußballerische Beständigkeit im Trikot der Grün-Weißen wurden einige Aktive an diesem Abend vom Verein ausgezeichnet. Foto: Walter Mertens

Mützenich. Ein kurzweiliges Programm wurde den 170 Vereinsmitgliedern und Gästen beim Kameradschaftsabend des TuS Mützenich im Saal des Nassenhofs geboten. Ein Feuerwerk an guter Unterhaltung brannten Bob & Bob am Samstag ab.

Doch ehe man ins karnevalistische Programm einstieg, ehrten Vorsitzender Erwin Sauer und sein Stellvertreter Rolf Völl Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein. Peter van Endert, Klaus Eisenblätter, Thorsten Mathar, Benedikt Schultheis und Werner Thoma sind seit 25 Jahren im Mitglieder des TuS.

Robert Jentges, Ernst Krings, Erwin Schillings und Heinz Weishaupt halten ihm seit 40 Jahren die Treue. Rudi Claßen, Josef Kirch, Reinhard Peters, Fritz Steffens, Lothar Steffens und Rolf Günther Strang blicken auf 50-jährige Mitgliedschaft zurück und Heinz Felser ist seit 60 Jahren in der großen TuS-Familie zuhause.

Sascha Müller und Hendrik Böttcher erhielten Urkunden für je 500 Spiele im TuS-Trikot. Reiner Förster wurde für 900 Spiele für den Verein ausgezeichnet.

Vom Verband ausgezeichnet

Eine außergewöhnliche Ehrung erfuhr Gerd Steffens. Er erhielt für seine großen Verdienste um den TuS die silberne Verdienstnadel des Fußballverbandes Mittelrhein.

Nach der Verlosung übernahmen die Brüder Marius und Simon Kirch alias „Bob & Bob” das Programm.

Die beiden verstanden es bestens, mit ihren Gags, Liedern und Showeinlagen das Publikum in Stimmung zu versetzen. Dank ihres verlängerten Armes Dominik Weishaupt wussten sie auch Internes über manchen Aktiven auszuplaudern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert