Seelsorge lädt zum Zelten in den Nationalpark

Letzte Aktualisierung:
10063875.jpg
Gemeinsam spielen und die Natur entdecken: Die Zeltlager der Seelsorge im Nationalpark Eifel richten sich an Kinder von sieben bis elf Jahren.

Nordeifel. Spielen am, im und mit Wasser, Ball spielen auf der Wiese, Lagerfeuer, Grillen, Nachtwanderung, neue Leute kennenlernen, Spaß haben und noch viel mehr erwartet die Kinder bei den Zeltlagern der Seelsorge in Nationalpark Eifel und Vogelsang.

Sie finden dieses Jahr an folgenden Terminen statt: 12. bis 14. Juni (Wochenende) auf dem Zeltplatz in Dedenborn, 27. bis 30. Juli (Sommerferien) auf dem Campingplatz Rurtal in Heimbach.

Gemeinsam mit bis zu fünf jungen Erwachsenen, die sich ehrenamtlich bei der Nationalparkseelsorge engagieren, plant und organisiert Fabian Imbrenda die beiden Aktionen, die dieses Jahr nun schon zum fünften Male mit großer Nachfrage stattfinden.

Die Zeltplätze liegen mitten in der Natur und laden so dazu ein, Abenteuer zu erleben. So verbringen die Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren gemeinsam mit den Betreuern ereignisreiche Tage im und am Wasser.

Weitere Informationen zu den Zeltlagern gibt es im Internet unter www.aufwind-spueren.de oder telefonisch bei Fabian Imbrenda, Telefon 01578/3668479.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert