Schwungvolle Tänze und ein neues Herrscherpaar

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
13871236.jpg
Ganz schön fesch legte die Kindergarde los mit einem munteren Tanz. Foto: Anneliese Lauscher

Höfen. Die KG Biebesse startete am Samstagabend mit einem zündenden Programm in die neue Session. Ausgesprochen gut drauf waren die eigenen Garden, schwungvolle Tänze und sorgsam einstudierte Formationen erfreuten das närrische Publikum. Den Höhepunkt bildete die Proklamation des neuen Herrscherpaares, Prinz Georg III. und Prinzessin Marlene I..

Sitzungspräsident Christoph Rader erfreute sich am Anblick von 170 Aktiven, die zu Beginn in die prächtig geschmückte Bürgerhalle einmarschierten: „Da sind die Biebesse stolz drauf, dass hier alle Altersgruppen vertreten sind“, sagte er. Die Kindergarde legte gleich einen Superauftritt hin. Zur Musik von Pippi Langstrumpf und Heidi hüpften 16 muntere Kinder mit schönen Schrittfolgen über die Bühne, musikalisch und beweglich. „Ihr könnt ja alle schon den Spagat“, hatte Christoph Rader festgestellt.

Originelle (Bauch-)Redner

Dann war die Jugendshowtanzgruppe an der Reihe, lauter Indianer erstürmten die Bühne, unter ihnen zwei Häuptlinge, die die Mädchen herumwirbelten und schließlich die Friedenspfeife rauchten. Der „Bonte Pitter“ aus Belgien verstand es, die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Etliche komische Alltagssituationen hat er aufs Korn genommen und festgestellt: „Alkohol macht nur Probleme“. Er wurde mit viel Applaus belohnt, ebenso der Bauchredner „Mike Maverick & Mr. George“ aus Berlin. Der hatte es faustdick hinter den Ohren, er konnte in mehreren Tonlagen bauchreden und fand im Publikum zwei Mitstreiter – eine originelle und witzige Show.

Das Tanzmariechen Vanessa Roder legte zur flotten Musik von „Zirkus Renz“ einen unheimlich temporeichen Tanz aufs Parkett, gespickt mit turnerischen und akrobatischen Einlagen, Flickflack inbegriffen. „Eine Augenweide“, nannte Christoph Rader die Darbietung, und eine Rakete war fällig.

Aber auch Nora Pontzen, das Prinzenmariechen, brillierte mit Können und Charme; taktsicher, durchtrainiert und anmutig trat sie auf und begeisterte das Prinzenpaar und das Publikum. Die „Twister“, das sind junge Damen, die schon seit einigen Jahren Erfahrung im Gardetanz und viel Rhythmus im Blut haben. Entsprechend selbstsicher lieferten sie einen strahlenden Auftritt, einen tänzerischen Wirbelwind, der leicht und beschwingt aussah und dabei doch Konzentration und viel Training erforderte.

Mit Sang und Klang zog der Gastverein, die KG Grün-Weiß Lichtenbusch, ein und ließ die Halle erbeben.

Die Showtanzgruppe der KG Biebesse überraschte wieder einmal mit einem furiosen Auftritt, die Damen und Herren tanzten wild und frech und heizten die Stimmung noch mehr an. Dann gab die Musikgruppe „De Belsch Jecke“ den Närrinnen und Narren den Rest, nach Mitternacht endete das offizielle Programm.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert