Schwer verletzt: Motorradfahrer verliert Kontrolle in Kurve

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Unfall Motorrad Blaulicht Polizei Foto: Bernd Wüstneck/dpa
Ein niederländischer Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Symbolbild: dpa

Monschau-Widdau. Am Montagmittag ist ein niederländischer Motorradfahrer bei Monschau schwer verletzt worden. Er hatte in einer Kurve auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Motorrad verloren.

Der 31-jährige Niederländer und ein 41-jähriger Bekannter fuhren mit ihren Motorrädern gegen 12 Uhr hintereinander auf der Dorfstraße in Richtung Hammer, als dem vorderen Fahrer in einer Kurve ein Auto entgegenkam.

Der vorausfahrende 31-Jährige bremste stark ab, stürzte zu Boden, rutschte mit seinem Fahrzeug frontal in das Auto und anschließend in einen Zaun. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Auch der 41-jährige hintere Fahrer musste stark bremsen und fiel mit seinem Motorrad, zog sich dabei jedoch keine Verletzungen zu. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden im vierstelligen Euro-Bereich.

Leserkommentare

Leserkommentare (9)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert