Konzen - Schüler stoßen in die Lücke

Schüler stoßen in die Lücke

Letzte Aktualisierung:

Konzen. Am 18. Spieltag der Verbandsliga A konnte die erste Mannschaft des PBC Konzen nach dem Klassenerhalt völlig entspannt ihre Qualität mit einem 6:2 Heimsieg gegen den PBC 8-er Ball Killer 2 noch einmal unter Beweis stellen.

Für die zweite Mannschaft dagegen ging es in der Bezirksliga A an diesem Spieltag um alles oder nichts. Abteilungsleiter Bernd Bülles hatte für dieses wichtige Spiel den Ranglistenzweiten Lukas Krott aus der 3. Mannschaft und Christian Itzerodt aus der 1. Mannschaft in die 2. Mannschaft gemeldet. Seine Taktik ging voll auf.

Die zweite Mannschaft gewann das Auswärtsspiel beim BV Pool Sharks 2 knapp mit 6:4 und konnte damit den Klassenerhalt als Tabellensiebter sichern. Zum Erfolg trugen bei Michael Kremer, Laszlo Posa, Tobias Stärk und Lukas Krott mit je einem Sieg und Christian Itzerodt mit zwei gewonnenen Spielen.

Insgesamt erfolgreich

Für die dritte Mannschaft ergab sich am letzten Spieltag ein großes Problem. Sie hätte mit nur zwei Spielern gar nicht erst antreten dürfen und darüber hinaus hätte es für die PBC-Abteilung auch noch eine Strafe vom Billardverband gegeben. Doch Jugendtrainer Oliver Bülles fand die Lösung. Da die Zeit drängte, wurden nach Rücksprache mit den Eltern Marcel Erkens und Holger Schütt in die 3. Mannschaft gemeldet.

Für die beiden Jungen, die ihr erstes Ligaspiel sehr konzentriert und mit großer Begeisterung absolvierten, wurde es nicht nur ein spannender Billardnachmittag, sondern auch ein großes Erlebnis. Vor allem für den 11-jährigen Holger Schütt. Denn er gewann prompt sein aller erstes Spiel und das gegen einen erfahrenen Gegner.

Aber auch für Marcel Erkens war es trotz seiner Niederlagen eine tolle Erfahrung. Die Freude der beiden Schüler war so groß, dass beide in der kommenden Saison unbedingt im Ligabetrieb mitmischen wollen.

Abteilungsleiter Bernd Bülles kommentierte nach dem Spiel den gelungenen Einstand: „Ich finde es großartig und bemerkenswert, dass die beiden Jungen nach so kurzer Zeit den Mut hatten, in einem Ligaspiel ihren Mann zu stehen. Ich möchte an dieser Stelle aber auch dem Jugendtrainer Oliver Bülles für seine gute Arbeit danken.” Hervorzuheben sei aber auch die spielerische Entwicklung von Stephan Ewald, der mit seinem 10. Platz in der Rangliste glänzen kann.

Insgesamt war die erste Saison am neuen Spielort im Billardraum des TV Konzen erfolgreich. Es wurden immerhin zwei von drei Zielen realisiert. Die PBC-Abteilung des TV Konzen wird auch in der kommenden Saison in der höchsten Liga des Verbands und in der Bezirksliga spielen.

Der anvisierte Aufstieg der Kreisligamannschaft wurde nur knapp verpasst. Aber trotz der 4:6-Niederlage am letzten Spieltag gab es durch den engagierten Beitrag der jungen Spieler auch hier einen versöhnlichen Ausklang.

Die PBC-Abteilung wird die Saison nach guter Tradition mit einer Feier im kommenden Monat beschließen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert