Simmerath - Schüler schauen Bäcker bei der Arbeit über die Schulter

Schüler schauen Bäcker bei der Arbeit über die Schulter

Letzte Aktualisierung:
8067478.jpg
Die wesentlichen Aspekte des Bäckerberufes erläuterte Bäckermeister Sories den Schülern.

Simmerath. Traditionelles Bäckerhandwerk hautnah erleben – dies konnten jetzt 10 Schülerinnen und Schüler der Förderschule Eicherscheid sowie der Hauptschule Monschau. Sie nahmen an dem Angebot zur Berufsorientierung des Jugendcafés Simmerath und der Städteregion teil.

Beim Betreten der Backstube Sories in Simmerath kam den Teilnehmern schon der köstliche Duft von frischem Brot entgegen.

Der Bäckermeister erklärte den Jugendlichen anhand der vorhandenen Maschinen die Kunst des Brotbackens und zeigte die Entwicklung des Berufes Bäcker weg vom Kleinbetrieb hin zum Großbetrieb mit ganz anderen Anforderungen an die Lehrlinge und Mitarbeiter auf.

In dem kleinen Betrieb in Simmerath wird noch ganz traditionell gebacken. Gesellin Ramona zeigte anschaulich, wie Brötchenteig maschinell geknetet und abgewogen wird. Alle Fragen zur Ausbildung in diesem Beruf, etwa zur Berufsschule oder den Arbeitszeiten als Bäcker, wurden im Anschluss beantwortet. An das frühe Aufstehen gewöhne man sich auf jeden Fall, so Ramona.

„Wir denken, dass die Teilnehmer dieses Angebotes viele Aspekte des Berufes Bäcker in der Praxis erfahren konnten und sich nun ein eigenes Bild über den Beruf machen können“, sagt Babette Siewe, Leiterin des Jugendcafés. „Wenn sie nun ein kleines bisschen besser beurteilen können, ob dieser Beruf der Richtige für sie ist, dann ist unser Ziel erreicht!“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert